Abo
  • Services:

WindowsCE 5.0 bringt erweiterte Öffnung des Quellcodes

WindowsCE 5.0 soll Anfang Juli 2004 ausgeliefert werden

Microsoft kündigt für den Juli 2004 mit WindowsCE 5.0 eine neue Version des Embedded-Betriebssystems an, womit Redmond zugleich seine Shared-Source-Initiative ausweitet. Mit Erscheinen der neuen Version des Embedded-Betriebssystems WindowsCE .NET - nun ohne ausdrücklichen .NET-Zusatz - erhalten Lizenznehmer die Möglichkeit, umfangreiche Änderungen am Quellcode vornehmen zu können, ohne diesen wie bisher an Microsoft oder andere Lizenznehmer weiterreichen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Somit können Lizenznehmer unter anderem neue Funktionen in WindowsCE implementieren und mit ihren Produkten ausliefern, wobei die Modifikationen auch in kommerziellen Produkten Einzug halten dürfen. Damit will Microsoft den Markt für Geräte mit dem Embedded-Betriebssystem ankurbeln. Im Zuge der Shared-Source-Initiative legt Microsoft mehr als 2,5 Millionen Zeilen des Quellcodes offen.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. AKDB, Regensburg

WindowsCE 5.0 - bisheriger Codename Macallan - soll zudem die Geschwindigkeit in den Netzwerkfunktionen dramatisch verbessern. Zudem liegen dem Betriebssystem mehr als 60 neue Treiber bei, womit Prozessoren der Typen ARM, MIPS, SH und x86 unterstützt werden. WindowsCE 5.0 unterstützt die auf DirectX 8.0 beruhende Programmierschnittstelle Direct3D Mobile, so dass sich etwa PC-Spiele leichter für entsprechende Geräte umsetzen lassen sollen. Damit nutzt man etwa die 3D-Optionen der Mobil-Grafikchips Imageon von ATI oder Goforce von Nvidia. Microsoft verspricht damit ähnliche Multimedia-Fähigkeiten wie man es aus dem Desktop-Bereich kennt.

Mit der Funktion "Windows Error Reporting" sollen Hersteller ihre Geräte verbessern und aktualisieren können, auch wenn diese bereits in Produktivumgebungen eingebunden sind. Zudem ermöglicht die neue Version einen bequemeren Wechsel zwischen der grafischen Bedienoberfläche sowie der Kommandozeilen-Umgebung, was wiederum die Entwicklungszeit verkürzen soll. Mit einem erweiterten WindowsCE-Test-Kit will Microsoft das Durchtesten von Geräten vereinfachen, indem darüber die Zuverlässigkeit und Stabilität geprüft werden soll.

Microsoft will WindowsCE 5.0 ab dem 9. Juli 2004 ausliefern, so dass Lizenznehmer dann beginnen können, entsprechende Geräte zu entwickeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate kaufen

MK 28. Jun 2004

Da Windows Mobile 2003 (mit oder ohne SE) auf WindowsCE 4.2 basiert könnte doch WindowsCE...

sleipnir 28. Jun 2004

Imho wollen die mit dem shared source kram nur erreichen, dass ihr eigener sourcecode von...

nls 28. Jun 2004

Das ist doch schon längst raus. Das hängt nur vom Hersteller deines PDAs ab, ob du es...

JTR 28. Jun 2004

Und wann kommt endlich das versprochene Update für das alte WinCE 2003? Ich will endlich...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /