Abo
  • Services:

Noch mehr Horror-Geballer: Erweiterung zu Painkiller kommt

DreamCatcher kündigt Painkiller-Expansion-Pack an

Trotz äußerst simplem Gameplay konnte der Horror-Shooter Painkiller schon viele Anhänger finden - einfaches Geballer in einem düsteren Szenario mit unzähligen Gegnern kann gerade zwischendurch immer wieder eine willkommene Abwechslung sein. Dreamcatcher Games kündigte jetzt eine Erweiterung zum Spiel mit dem Titel "Balle out of Hell" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Painkiller
Painkiller
Neben zehn neuen Einzelspieler-Missionen wird das Add-On auch zahlreiche neue Karten und Modi für den Mehrspieler-Modus bereithalten. Zudem wird das im Hauptprogramm recht beschränkte Waffenarsenal aufgestockt. Einen Veröffentlichungstermin für die Erweiterung nannte man bisher allerdings nicht.

Die Entwickler von People Can Fly sind zudem gerade auch mit einer Umsetzung von Painkiller für die Xbox beschäftigt, die im ersten Quartal 2005 erscheinen soll. Mehr Informationen zu Painkiller gibt es im Golem.de-Spieletest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Azoris 30. Jun 2004

Painkiller hat mich ein wenig enttäuscht... Die Grafik ist zwar ganz in Ordnung und es...

Dalai-Lama 28. Jun 2004

Ja war ein definitiver nichtkaufgrund =)

Frank 28. Jun 2004

Hoffentlich gibts dann endlich den lang erwarteten Coop-Modus... ist wirklich mehr als...

sleipnir 28. Jun 2004

...aber auf dauer langweilig. Painkiller hat einen Haufen Potential, nutzt es aber nicht...

Angel 28. Jun 2004

Normalerweise stehe ich ja nicht so auf Ballergames, aber Painkiller ist GEIL!


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /