Abo
  • Services:

Treo: Neue Gerüchte um aufgebohrtes PalmOS-Smartphone

Neuer Treo mit Bluetooth, hochauflösendem Display in kleinerem Gehäuse

Nachdem es seit den ersten Gerüchten um einen möglichen Treo 610 mit hochauflösendem Display und Bluetooth eher ruhig geworden ist, verdichten sich neue Gerüchte zu einem Topmodell des PalmOS-Smartphones. Neben Bluetooth-Funktion und verbessertem Display soll der geplante Treo auch einige Änderungen am leicht geschrumpften Gehäuse und der Tastatur erhalten haben. Seitens palmOne wurde bereits offiziell bekannt gegeben, dass weitere Treo-Modelle in Arbeit sind, um verschiedene Ausbaustufen des Treo 600 anbieten zu können, ohne dass allerdings genaue Angaben zu künftigen Modellen gemacht wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Berichten der Treo-Fansite treocentral.com liegen Pläne zu einem neuen Treo-Modell mit dem Codenamen Ace vor, das womöglich als Treo 660 im Herbst 2004 angekündigt wird. Das neue Treo-Modell wird Bluetooth sowie eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera bieten und mit einem 312-MHz-Prozessor sowie 32 MByte RAM bestückt sein. Mit dem Neuling soll erstmals ein hochauflösendes, transflektives Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln und maximal 65.536 Farben in die Treo-Linie Einzug halten.

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Laut den Gerüchten wird der Treo Ace/660 Telefontasten erhalten, um Anrufe bequem über eine grüne Taste annehmen oder einleiten und mit der roten Taste abweisen sowie beenden zu können. Bislang fehlten dem Treo diese Tasten, die ansonsten auf den meisten Mobiltelefonen zu finden sind. Außerdem soll man über zwei weitere Tasten kontextabhängige Funktionen aufrufen können, was ebenfalls von etlichen Mobiltelefonen bekannt ist. Demnach will palmOne den neuen Treo offenbar stärker an der üblichen Handy-Bedienung ausrichten. Als Betriebssystem wird PalmOS 5.4 alias Garnet verwendet, das auf den Einsatz in Smartphones optimiert wird.

Bislang ging man davon aus, dass für künftige Treo-Modelle das gleiche Gehäuse wie beim Treo 600 verwendet wird. Sollten sich die Angaben zum Treo Ace/660 bewahrheiten, dann wird palmOne dem Topmodell aber ein leicht verändertes Chassis verpassen, das abgerundete Kanten erhielt und geringfügig kleiner sein soll. Im Zuge der Gehäuseverkleinerung wurde auch das Display ein bisschen schmaler und die Tastatur leicht überarbeitet.

Neben den Änderungen an der Hardware soll ein überarbeiteter Web-Browser im Treo Ace/660 integriert werden, der Frames beherrscht, einen Download-Manager bietet und auch Dateien uploaden kann. Zudem soll die Home-Ansicht des Treo 600 durch eine Heute-Ansicht ersetzt werden, worauf Termine und Aufgaben des aktuellen Tages sowie neue Kurzmitteilungen oder E-Mails erscheinen. Von diesem Modus aus werden sich dann auch die wesentlichen Handy-Funktionen aufrufen lassen.

In den USA wurde der Mobilfunknetzbetreiber Sprint kürzlich mit speziellen Treo-600-Modellen beliefert, bei denen die Digitalkamera ausgebaut wurde. Immer häufiger verbieten Firmen die Mitnahme von Digitalkameras oder auch Foto-Handys auf das Betriebsgelände, um ihre Geschäftsgeheimnisse gewahrt zu sehen. Dieses spezielle Treo-Modell wird daher von Sprint vornehmlich an Unternehmenskunden ausgeliefert, die ihre Mitarbeiter zwar mit einem Treo bestücken wollen, aber keinen Wert auf die Fotofunktion legen.

Die Website treocentral.com liefert bereits ansprechendes Bildmaterial zum Treo Ace/660, kennt aber weder einen Erscheinungstermin noch einen Preis für das PalmOS-Smartphone. Auf Nachfrage kommentierte palmOne die Angaben - wie üblich - nicht.

Nachtrag vom 28. Juni 2004:
Der betreffende Artikel zum Treo Ace/660 wurde von treocentral.com vom Netz genommen und ist vorerst nicht mehr im Internet verfügbar. Gründe für die Herausnahme des Artikels wurden nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

ip (Golem.de) 28. Jun 2004

ach ja? Auf bargainpda.com ist nichts zu finden, das belegt, dass es sich eindeutig um...

Andreas 27. Jun 2004

Dieser Treo ist schon gekauft! Ob Fake oder nicht, bisher hat die Geruechtekueche immer...

andreas 26. Jun 2004

Noch ein kurzer Nachschlag, schaut euch mal das Bild an: http://www.bargainpda.com...

andreas 26. Jun 2004

Totaler Quatsch, Sorry golem, aber das das ganze nur ein ganz billiger Fake ist, kann...

Dampfnudel 25. Jun 2004

Bei dem Ding darf das Display aber nicht so pfeifen, wie es bei vielen aktuellen Palms...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /