Abo
  • Services:

Atari liefert 2,5 Millionen Driv3r-Spiele aus

... erste Testergebnisse bescheinigen dem Spiel allerdings Mittelmäßigkeit

Atari hat zum Verkaufsstart von Driv3r, dem dritten Teil der populären Rennspiel-Reihe Driver, insgesamt 2,5 Millionen Exemplare des Programms weltweit ausliefern können. Erste Testergebnisse in den USA bescheinigen dem Spiel allerdings eine sehr mäßige Qualität.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die hohe Zahl ausgelieferter Spiele ist vor allem auf die große Zahl an Vorbestellungen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland zurückzuführen. Driv3r wird in den USA seit dem 21. Juni 2004 verkauft, in Europa und Australien ist das Spiel seit dem 22. Juni 2004 erhältlich. Bisher sind Versionen für die Xbox und die PlayStation 2 verfügbar; voraussichtlich im Herbst 2004 soll eine Umsetzung für den PC folgen.

Erste Testergebnisse in den USA lassen allerdings Zweifel aufkommen, ob mit Driv3r auch dauerhaft gute Verkaufsergebnisse erzielt werden können - das Online-Magazin Gamespot etwa vergab nur 5.4 von 10 möglichen Punkten und bescheinigte dem Programm absolute Mittelmäßigkeit, andere Magazine urteilten ähnlich. Golem.de liegt bisher leider noch kein Testmuster des Spiels vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

D-FENS 27. Jun 2004

Habe selber einen Gamecube, die Texturen sind bei ausnahmslos allen multi-Plattform...

Olaf 26. Jun 2004

unschwarfe texturen, bitte! Nagut JTR ist ja eh voll der Nintendo hasser merkt man ja mit...

hufe 25. Jun 2004

naja in 1,3GB bekommt man auch scharfe Texturen.... mag ja bei Driv3er knapp sein, aber...

hufe 25. Jun 2004

älter als meine Urgroßmutter... *gähn*

JTR 25. Jun 2004

Wäre möglich, allerdings dann mit grottenschlechten Texturen, denn leider hat ja Nintendo...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /