Abo
  • IT-Karriere:

Atari liefert 2,5 Millionen Driv3r-Spiele aus

... erste Testergebnisse bescheinigen dem Spiel allerdings Mittelmäßigkeit

Atari hat zum Verkaufsstart von Driv3r, dem dritten Teil der populären Rennspiel-Reihe Driver, insgesamt 2,5 Millionen Exemplare des Programms weltweit ausliefern können. Erste Testergebnisse in den USA bescheinigen dem Spiel allerdings eine sehr mäßige Qualität.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die hohe Zahl ausgelieferter Spiele ist vor allem auf die große Zahl an Vorbestellungen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland zurückzuführen. Driv3r wird in den USA seit dem 21. Juni 2004 verkauft, in Europa und Australien ist das Spiel seit dem 22. Juni 2004 erhältlich. Bisher sind Versionen für die Xbox und die PlayStation 2 verfügbar; voraussichtlich im Herbst 2004 soll eine Umsetzung für den PC folgen.

Erste Testergebnisse in den USA lassen allerdings Zweifel aufkommen, ob mit Driv3r auch dauerhaft gute Verkaufsergebnisse erzielt werden können - das Online-Magazin Gamespot etwa vergab nur 5.4 von 10 möglichen Punkten und bescheinigte dem Programm absolute Mittelmäßigkeit, andere Magazine urteilten ähnlich. Golem.de liegt bisher leider noch kein Testmuster des Spiels vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. (-67%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 4,32€

D-FENS 27. Jun 2004

Habe selber einen Gamecube, die Texturen sind bei ausnahmslos allen multi-Plattform...

Olaf 26. Jun 2004

unschwarfe texturen, bitte! Nagut JTR ist ja eh voll der Nintendo hasser merkt man ja mit...

hufe 25. Jun 2004

naja in 1,3GB bekommt man auch scharfe Texturen.... mag ja bei Driv3er knapp sein, aber...

hufe 25. Jun 2004

älter als meine Urgroßmutter... *gähn*

JTR 25. Jun 2004

Wäre möglich, allerdings dann mit grottenschlechten Texturen, denn leider hat ja Nintendo...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /