• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle und Red Hat gründen Portierungszentrum in Singapur

Portierungszentrum soll für mehr Linux-Applikationen sorgen

Oracle und Red Hat haben ein Portierungszentrum gegründet, das Unternehmen und staatlichen Organisationen bei der Portierung ihrer Anwendungen und Datenbanken auf Linux helfen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Oracle-Red Hat Linux Enterprise Applications Porting (LEAP) in Singapur soll die asiatisch-pazifische Region stärken, von der sich die beiden Unternehmen besonders viele Wachstumsimpulse erhoffen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das LEAP-Zentrum soll ungefähr 13 Millionen US-Dollar kosten und neben Portierungsberatungen auch Zertifizierungen und Optimierungen für Linux-Anwendungen bieten.

Das LEAP Center ist am 24. Juni 2004 in Betrieb gegangen. Nähere Informationen dazu finden sich bei Red Hat und Oracle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. 37,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

Frank 28. Jun 2004

Ja gibt z.B. das "Red-Flag-Linux" soll in China ziemlich auf dem Vormarsch sein... MS...

Netzwerk-IT-Profi 26. Jun 2004

Wenn es um Kohle geht, ist den Rothüten jede Schweinerei willkommen, da lässt man sich...

Plasma 25. Jun 2004

Asien ist auf dem Vormarsch. Hab ich nicht neulich eine Meldung gelesen, dass eine der...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /