Abo
  • Services:
Anzeige

400-GByte-HDTV-Videorekorder von Sharp

Weiteres Gerät vereint DVD, Festplatte und VHS-Videokassette

Der Elektronikhersteller Sharp will ab Juli 2004 in Japan fünf neue Digitalvideorekorder auf den Markt bringen. Die beiden interessantesten Geräte sind der HDTV-Videorekorder "DV-HRD200" mit 400-GByte-Festplatte sowie das Kombigerät "DV-HRW30" für DVD-, Festplatten- und VHS-Aufzeichnung.

DV-HRD200
DV-HRD200
Zwar wurden schon Digitalvideorekorder mit größerer Aufzeichnungskapazität angekündigt, der Sharp DV-HRD200 soll aber mit seiner 400-GByte-Festplatte früher erhältlich und somit der Spitzenreiter bei der Speicherkapazität sein. Die 400 GByte sind aber auch dringend erforderlich, da das Gerät nicht nur einen Empfänger für analoges Kabelfernsehen, sondern auch für HDTV (Terrestrisch/BS/CS110 Grad) beinhaltet und damit auch größere Datenmengen zu bewältigen hat.

Anzeige

DV-HR400
DV-HR400
Für bis zu 34 Stunden Video und Audio in HDTV-Qualität soll der Speicherplatz reichen, verspricht Sharp. Für analoges Kabelfernsehen soll die Kapazität - je nach eingestellter Qualität - zwischen 390 Stunden im Extra-Long-Play-Modus, 168 Stunden in Standard-Qualität und 95 Stunden in höchster Qualität reichen. Aufgezeichnet wird jeweils im MPEG-2-Format. Auch Radiosendungen sollen sich aufnehmen lassen, hier reicht die Kapazität für bis zu 750 Stunden. Für Audio- oder Video-Daueraufzeichnungen gibt Sharp eine Grenze von 12 Stunden an.

DV-HR450
DV-HR450
Das aufgezeichnete Filmmaterial lässt sich auf DVD-R/RW-Medien sichern, da im DV-HRD200 auch ein DVD-Brenner steckt. Außerdem kann - zumindest analoges Fernsehen - direkt auf DVD aufgezeichnet werden. Ob ein Archivieren von HDTV auf die für diesen Zweck etwas unterdimensionierten Standard-DVD-Rohlingen möglich ist, wurde nicht angegeben.

DV-RW190
DV-RW190
Für diejenigen, denen Kompatibilität zur VHS-Kassette wichtig ist, die aber weder auf Festplatten- noch auf DVD-Aufzeichnung verzichten wollen, hat Sharp das Kombigerät DV-HRW30 angekündigt. Dafür gibt es dann aber auch nur Unterstützung für analoges Satelliten- (BS Analog) und Kabelfernsehen sowie nur eine 80-GByte-Festplatte. Aufgezeichnet wird entweder direkt auf analoge VHS-Kassette (je nach Qualität zwei bis sechs Stunden), DVD-R bzw. DVD-RW oder die Festplatte (je nach Qualität 20 bis 100 Stunden). Ob von den digitalen Medien auf VHS und umgekehrt kopiert werden kann, gab Sharp leider nicht an.

DV-HRW30
DV-HRW30
Bisher wurden die insgesamt fünf neuen Digitalvideorekorder nur für Japan vorgestellt - in der genannten Form werden sie vermutlich nicht nach Europa kommen, insbesondere nicht das HDTV-Gerät. Die Auslieferung des DV-HRW30 soll am 1. Juli 2004 und die des DV-HRD200 am Ende des gleichen Monats erfolgen. Preise wurden nicht genannt.


eye home zur Startseite
Angel 24. Jun 2004

Analoge VHS-Kassetten, 80GB, SDTV, pff! Ich will den 400GB HDTV Rekorder mit DVHS...

MNO 24. Jun 2004

Was ist eigentlich erheblich mehr ? 16% ? ;-)

aSSault 24. Jun 2004

wären die geräte mit Dual-Layer DVD-Brenner oder in naher zukunft mit Blue-Ray noch...

Peter Parler 24. Jun 2004

820 Dollar soll der Sharp DV-HRW30 laut einer russischen Seite kosten (in Deutschland...

rescue 24. Jun 2004

schreibens doch an Sharp.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       


  1. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  2. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  3. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  4. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  5. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  6. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  7. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X

  8. Anno 1800

    "Was für ein Wunderwerk der Technik"

  9. Energy Harvesting

    Biobrennstoffzelle erzeugt Strom aus Schweiß

  10. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Also sage seit Jahren das das Handy gesperrt...

    MoodyMammoth | 13:21

  2. Re: "Überraschendes Aus"

    PhonierDeluxe | 13:19

  3. Re: Dann müsste er sich ja selbst verbieten...

    avon | 13:18

  4. Re: Von Relic?... Oh nein

    ArcherV | 13:18

  5. Re: Wünsche für das neue ANNO

    DeathMD | 13:18


  1. 13:00

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:11

  6. 12:10

  7. 12:04

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel