Abo
  • Services:
Anzeige

400-GByte-HDTV-Videorekorder von Sharp

Weiteres Gerät vereint DVD, Festplatte und VHS-Videokassette

Der Elektronikhersteller Sharp will ab Juli 2004 in Japan fünf neue Digitalvideorekorder auf den Markt bringen. Die beiden interessantesten Geräte sind der HDTV-Videorekorder "DV-HRD200" mit 400-GByte-Festplatte sowie das Kombigerät "DV-HRW30" für DVD-, Festplatten- und VHS-Aufzeichnung.

DV-HRD200
DV-HRD200
Zwar wurden schon Digitalvideorekorder mit größerer Aufzeichnungskapazität angekündigt, der Sharp DV-HRD200 soll aber mit seiner 400-GByte-Festplatte früher erhältlich und somit der Spitzenreiter bei der Speicherkapazität sein. Die 400 GByte sind aber auch dringend erforderlich, da das Gerät nicht nur einen Empfänger für analoges Kabelfernsehen, sondern auch für HDTV (Terrestrisch/BS/CS110 Grad) beinhaltet und damit auch größere Datenmengen zu bewältigen hat.

Anzeige

DV-HR400
DV-HR400
Für bis zu 34 Stunden Video und Audio in HDTV-Qualität soll der Speicherplatz reichen, verspricht Sharp. Für analoges Kabelfernsehen soll die Kapazität - je nach eingestellter Qualität - zwischen 390 Stunden im Extra-Long-Play-Modus, 168 Stunden in Standard-Qualität und 95 Stunden in höchster Qualität reichen. Aufgezeichnet wird jeweils im MPEG-2-Format. Auch Radiosendungen sollen sich aufnehmen lassen, hier reicht die Kapazität für bis zu 750 Stunden. Für Audio- oder Video-Daueraufzeichnungen gibt Sharp eine Grenze von 12 Stunden an.

DV-HR450
DV-HR450
Das aufgezeichnete Filmmaterial lässt sich auf DVD-R/RW-Medien sichern, da im DV-HRD200 auch ein DVD-Brenner steckt. Außerdem kann - zumindest analoges Fernsehen - direkt auf DVD aufgezeichnet werden. Ob ein Archivieren von HDTV auf die für diesen Zweck etwas unterdimensionierten Standard-DVD-Rohlingen möglich ist, wurde nicht angegeben.

DV-RW190
DV-RW190
Für diejenigen, denen Kompatibilität zur VHS-Kassette wichtig ist, die aber weder auf Festplatten- noch auf DVD-Aufzeichnung verzichten wollen, hat Sharp das Kombigerät DV-HRW30 angekündigt. Dafür gibt es dann aber auch nur Unterstützung für analoges Satelliten- (BS Analog) und Kabelfernsehen sowie nur eine 80-GByte-Festplatte. Aufgezeichnet wird entweder direkt auf analoge VHS-Kassette (je nach Qualität zwei bis sechs Stunden), DVD-R bzw. DVD-RW oder die Festplatte (je nach Qualität 20 bis 100 Stunden). Ob von den digitalen Medien auf VHS und umgekehrt kopiert werden kann, gab Sharp leider nicht an.

DV-HRW30
DV-HRW30
Bisher wurden die insgesamt fünf neuen Digitalvideorekorder nur für Japan vorgestellt - in der genannten Form werden sie vermutlich nicht nach Europa kommen, insbesondere nicht das HDTV-Gerät. Die Auslieferung des DV-HRW30 soll am 1. Juli 2004 und die des DV-HRD200 am Ende des gleichen Monats erfolgen. Preise wurden nicht genannt.


eye home zur Startseite
Angel 24. Jun 2004

Analoge VHS-Kassetten, 80GB, SDTV, pff! Ich will den 400GB HDTV Rekorder mit DVHS...

MNO 24. Jun 2004

Was ist eigentlich erheblich mehr ? 16% ? ;-)

aSSault 24. Jun 2004

wären die geräte mit Dual-Layer DVD-Brenner oder in naher zukunft mit Blue-Ray noch...

Peter Parler 24. Jun 2004

820 Dollar soll der Sharp DV-HRW30 laut einer russischen Seite kosten (in Deutschland...

rescue 24. Jun 2004

schreibens doch an Sharp.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. über Duerenhoff GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Chinesischer Anbieter NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten
  2. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  3. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  1. IOTA a mit Tangle, alles andere ist outdated ur...

    TrudleR | 19:51

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    Alex_M | 19:47

  3. 5 bis 7 Jahre Testphase

    Luu | 19:37

  4. Re: EU beschlossenen Regeln zur Netzneutralität

    redwolf | 19:37

  5. Re: Warum?

    thinksimple | 19:36


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel