Abo
  • Services:

Spieletest: Trackmania - Rennstrecken-Baukasten für PC

Ungewöhnliches Spielkonzept - Strecken zum Selberbasteln

Rennspiele gibt es zwar mehr als genug, mit wirklichen spielerischen Innovationen können aber nur die wenigsten Titel aufwarten. Das französische Entwicklerteam von Nadeo hat es mit Trackmania allerdings geschafft, viel Abwechslung in den Raser-Alltag zu bringen: Anstatt einfach auf vorgefertigten Kursen seine Runden zu drehen, kann hier selbst Hand an die Strecken angelegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wichtigster Bestandteil von Trackmania ist somit auch der Editor, der den Entwicklern wirklich sehr gut gelungen ist - trotz zahlreicher Möglichkeiten, aus insgesamt 150 verschiedenen Bauteilen einen Kurs zusammenzuzimmern, lässt er sich recht simpel bedienen. Mit ein paar Klicks steht die Strecke und man kann die neuen Kurven, Loopings und auch Sprungschanzen sofort in der Praxis ausprobieren. Eine besondere Herausforderung ist zudem der Puzzle-Modus, in dem es darum geht, mit ein paar vorgegebenen Streckenelementen so schnell wie möglich den kürzesten Weg ausfindig zu machen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Trackmania - Rennstrecken-Baukasten für PC
  2. Spieletest: Trackmania - Rennstrecken-Baukasten für PC

Screenshot #1
Screenshot #1
Wer erst mal nur fahren möchte, kann den Editor zunächst aber auch links liegen lassen und sich auf eine der bereits enthaltenen Strecken begeben. In drei verschiedenen Modi tritt man gegen die KI-Konkurrenten an, wahlweise sind per LAN oder Internet aber natürlich auch Multiplayer-Wettbewerbe möglich.

Screenshot #2
Screenshot #2
So umfangreich die Optionen zur Streckenbearbeitung sind, so eingeschränkt ist der Fuhrpark - es stehen gerade mal drei unterschiedliche Fahrzeuge (Sportwagen, Limousine, Geländewagen) zur Verfügung, die sich zudem auch noch mehr oder weniger identisch fahren. Überhaupt sollte man sämtliche Ansprüche an realistisches Fahrverhalten über Bord werfen, wenn man mit Trackmania seinen Spaß haben will - das Gameplay ist ganz klar auf Arcade fokussiert und erinnert somit mehr an Spiele wie Re-Volt, in denen man ferngesteuerte Spielzeugautos über diverse Kurse jagte. Zumindest darf man eigene Texturen einbringen, um den Autos immerhin äußerlich eine persönliche Note zu verleihen.

Spieletest: Trackmania - Rennstrecken-Baukasten für PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

xig 24. Dez 2004

hi, ich hab vergessen wie man den bonus cup freispielt ... weiss das noch einer?! ich hab...

xig 21. Dez 2004

warum sagst du es "war" geil ^^ ich bins grad am zocken :D hab mittlerweile sogar bissl...

Gue 11. Jul 2004

Stimmt, da gabs sogar 2 davon: Racing Construction Kit, und zwar Spartaniusch, aber echt...

pedee 29. Jun 2004

stunt car racer

Hotohori 26. Jun 2004

Jo, bei Stunt Car Racer einmal von der Strecke abgekommen, womöglich noch an der höchsten...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /