Abo
  • Services:

Schnelle CompactFlash-Karte mit 4 GByte von Transcend

Karte soll Datenübertragungsraten von bis zu 8 MByte pro Sekunde erreichen

Transcend liefert jetzt eine schnelle CompactFlash-Karte mit einer Kapazität von 4 GByte aus. Die Karte arbeitet mit Transcends 45X-Technologie, die schnelle Datenübertragung verspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die maximale Datenübertragungsrate für die neue Speicherkarte mit 4 GByte von Transcend beträgt ungefähr 6,8 MByte pro Sekunde, so der Hersteller. Dabei sollen beim Lesen bis zu 8 MByte pro Sekunde und beim Schreiben bis zu 6,6 MByte pro Sekunde erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

Transcends CompactFlash-Karten verwenden SLC-NAND-FLASH-Chips, die einen schnelleren Datentransfer erlauben sollen als NAND-FLASH-Chips auf MLC-Basis. Zudem sollen die Chips einen geringeren Stromverbrauch aufweisen.

Transcend bietet die 4-GByte-CompactFlash-Karte ab sofort an, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 1.099,- Euro. Dabei gewährt Transcend eine Garantie von fünf Jahren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

R. Berg 24. Jun 2004

profis arbeiten mit auflösungen von > 10 MPixel und speichern verlustfrei, also im .tiff...

R. Berg 24. Jun 2004

die sandisk ultra II schreiben mit 9 MB/s und lesen mit 10 MB/s. sind aber auch teuer.

R. Berg 24. Jun 2004

nö. aber die digitalkameras, die wirklich professionellen ansprüchen genügen sind...

dafire 24. Jun 2004

Ich dachte professionelle photographen benutzen noch filme ;)

Roadrunner 24. Jun 2004

Irre ich mich, oder bietet SANDisk nicht 11MB trnasfer auf der Ultra II / 2GB ? Betr...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /