Abo
  • Services:
Anzeige

Freies WLAN verbindet Kontinente

Richtfunk-Brücke über die Straße von Gibraltar

Im Rahmen einer Veranstaltung zur Reisefreiheit und freien Wissens hat der britische Provider Psand.net eine "virtuelle Brücke" über die Straße von Gibraltar gespannt. Dabei handelt es sich um eine WLAN-Richtfunk-Verbindung zwischen dem Festungsstädtchen Tarifa an der Südspitze Spaniens und der Hafenstadt Tanger an der Nordküste Marokkos.

Die Veranstaltung Fadaiat findet bzw. fand vom 22. bis zum 23. Juni 2004 statt - zum einen auf der historischen Burg "Guzmán el Bueno" von Tarifa und zum anderen in Tanger. Unterstützt wird die Veranstaltung von Künstlern, Wissenschaftlern, Menschenrechtlern, unabhängigen Medien und der andalusischen Regierung. Thematisiert wurden auch die illegale Immigration und der stetige Fluss von Menschen von der Süd- zur Nordküste über die scharf bewachte Straße von Gibraltar. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Live-Videostreams gesendet, die auch archiviert und später für Interessierte zur Verfügung gestellt werden sollen.

Anzeige

Durch eine Satelliten- und WLAN-Verbindung soll gezeigt werden, dass die Reise- und Gedankenfreiheit zumindest virtuell erreicht werden kann. Psand.net hat dazu nicht nur eine bi-direktionale Satelliten-Verbindung zur Live-Stream-Übertragung errichtet, sondern auch die eingangs erwähnte WLAN-Richtfunkverbindung per IEEE 802.11b. Anhand von Berechnungen ermittelte Psand.net im Vorfeld, wie hoch die Antennen wegen der - nicht überall gleichen - Erdkrümmung platziert und wie robust sie gegen Winde sein müssen.

Bei einer Sichtverbindung über 32 km soll mit der freien WLAN-Verbindung eine Datenrate von etwas über 5 Mbps erreicht werden. Zudem wurden in Tarifa und Tanger jeweils lokale 802.11g-Verbindungen aufgebaut. Die Richtfunkverbindung scheint nur für den Zeitraum der Veranstaltung geplant.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 30. Mär 2005

Gibt es da verständliche Informationen wie jeder die benötigten Antennenhöhen...

Plasma 24. Jun 2004

Solche Leute essen kleine Kinder und wählen die CSU!

Aber Echt 24. Jun 2004

Zustimmung.

klugscheißer 24. Jun 2004

gut, dann eben kein laser, sondern radar. btw. sollte es eine solche ablenkung...

Gegenpol 24. Jun 2004

Ich findes es einfach gut, das hier in dem Forum sich lauter Leute tummeln die sowieso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  2. eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office)
  3. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Rechts gewählt ...

    piratentölpel | 22.02. 23:59

  2. Re: Marktlücke:

    Lightkey | 22.02. 23:52

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    hayling9 | 22.02. 23:50

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 22.02. 23:44

  5. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 22.02. 23:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel