Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Mensch wird zum Daten- und Stromleiter

Patent zur Strom- und Datenübertragung über den menschlichen Körper gewährt

Microsoft bekam in den USA jetzt ein Patent zugesprochen, das die Übertragung von Strom und Daten über den menschlichen Körper beschreibt. Der menschliche Körper dient dabei als leitendes Medium.

Das US-Patent Nr. 6,754,472 wurde Microsoft am 22. Juni 2004 gewährt. Angemeldet wurde es aber bereits im April 2000.

Anzeige

Mit der Technik will Microsoft unter anderem am Körper getragene Geräte mit Strom versorgen. Eine zentrale Stromquelle wird dabei über Elektroden an den Körper angeschlossen, so können Geräte wie Lautsprecher, Displays, Uhren oder Tastaturen darauf zugreifen. Durch die Verwendung pulsierender Gleich- bzw. Wechselstrom-Signale mit unterschiedlichen Frequenzen sollen sich auch einzelne Geräte direkt ansprechen lassen, um beispielsweise Informationen zu ihnen zu übertragen.

Eine ähnliche Technik hat Masaaki Fukumoto von NTT DoCoMo Multimedia Labs bereits auf der Siggraph 2003 mit dem ElectAura-Net gezeigt. Mit einem speziellen Teppichmaterial sollen Menschen so zu Netzwerkkabeln werden. Dabei kann der Teppich in weniger als einen Meter große "Kommunikationszellen" eingeteilt werden, um somit viele Nutzer gleichzeitig zu vernetzen. ElectAura-Net verspricht dabei Breitband-Datenraten von bis zu 10 Mbps und metergenaue Positionierung.


eye home zur Startseite
ThorMieNator 25. Jun 2004

Und hat Microsoft so ein Gerät? Nein! Hat sich aber schon mal ein Patent auf etwas...

Mephisto 25. Jun 2004

Microsoft strebt vor allem nach einem: Macht! Sie merken in letzter Zeit, daß die Luft...

Mephisto 25. Jun 2004

Soweit klar, aber ist es so einfach, den Strom einfach durch den Körper zu leiten? Und...

rattenzahn 24. Jun 2004

Öhm....reicht die elektrische Engerie in meinem Körper für´n Raid5 mit 3 Platten? Und...

stEvo 24. Jun 2004

.. man stelle sich vor es wird ein trojaner ins Rückenmark ... ääh..lassen wir das ;))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Wer lesen kann ist klar im Vorteil (Android...

    Lapje | 13:28

  2. Re: Nachrichtenwert...

    teenriot* | 13:27

  3. Re: nicht zu fassen ...

    MickeyKay | 13:27

  4. Einige Fehler...

    Lapje | 13:26

  5. Re: Blödes Topic von Golem

    caddy77 | 13:24


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel