Abo
  • IT-Karriere:

Kein DDR2 667: Intel-Chipsätze verhindern Übertakten

Nur zwei Hersteller sollen Intels Übertaktungsschutz bisher überlistet haben

Wenn schon in wenigen Wochen DDR2-Speicher mit 667 MHz (166 MHz x 4) auf den Markt kommen, werden die meisten neuen Grantsdale- und Alderwood-Mainboards nur DDR2-533-Speicher ausnutzen können. Laut Toms Hardware hat Intel die Chipsätze mit einem Übertaktungsschutz für den Systembus versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels neue Chipsätze sollen ab etwa 10-prozentiger Übertaktung reagieren, die eingestellte Taktfrequenz nicht mehr annehmen und das System zum Absturz bringen. Einige Mainboards starten automatisch neu und erlauben weitere Versuche. Nur Asus und Gigabyte sollen es bis jetzt geschafft haben, die Intel-Chipsätze zu überlisten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Den meisten Mainboards bleibt damit DDR2-Speicher jenseits von DDR2-533 verwehrt. Erst ab dem für das dritte Quartal 2004 erwarteten Intel-Chipsatz 925XE, der im Gegensatz zum Vorgänger 925X Express auch mit ECC-Speicher klarkommen soll, wird Intel Toms Hardware zufolge offiziell DDR2-667 unterstützen.

Dies ergibt für Intels Konkurrenten Via Technologies und SIS die Möglichkeit, sich mit eigenen Lösungen vom Rest des Feldes abzuheben. Allerdings sind die Spezifikationen für DDR2-667 vom Speicherindustrie-Gremium JEDEC noch nicht abgesegnet, so dass man gespannt sein darf, wie schnell DDR2-667 seinen Weg in PCs finden wird.

Wichtiger ist aber die Frage, ob in den nächsten Wochen überhaupt DDR2-533-Speicher in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Denn glaubt man der Analyse von DRAMeXchange, sind DDR2-Bauteile derzeit nicht nur deutlich teurer als ihre nicht unbedingt langsamere DDR1-Konkurrenz, sondern auch Mangelware. Viele DRAM-Hersteller sollen ihre Prognosen für die DDR2-Verbreitung zurückgefahren haben, nicht nur wegen der verspätet erfolgten Einführung von Intels Chipsätzen, sondern auch auf Grund der bisher nur geringen DDR2-Liefermenge, die nicht einmal die zurzeit noch extrem niedrige Nachfrage decken soll.

Während Mainboard-Hersteller MSI das Problem mit Paketangeboten aus Mainboards und zwei DDR2-Speicherriegeln dämpfen will, gehen einige Hersteller - wie bereits zur Grantsdale- und Alderwood-Einführung erwähnt - den Weg, auch Grantsdale-Boards mit DDR1-Speicher-Steckplätzen zu bestücken. Dazu zählen etwa Abit bei seinem Intel-915P-basierten ATX-Mainboard LGA775, DFI mit seinem Lanparty 915P-T und Gigabyte mit seinem ebenfalls mit Intel 915P ausgestatteten GA-8GPNXP Duo, welches je zwei DDR1- und DDR2-Speichersteckplätze (kein Mischbetrieb möglich!) bietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  2. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

Azrael 23. Jun 2004

Aslo ich bin mit meinem AMD 200% zufrieden. Habe mir einen Mobile Athlon 2600+ für 130...

$pawn 23. Jun 2004

Aber wer seinen Prozessor außerhalb der Spezifikationen betreibt und sich dann noch...

Dalai-Lama 23. Jun 2004

Schlecht für uns, gut für Intel. We rhat sich schon einen 3.2 ghz Intel gekauft ? Man...

der minister 23. Jun 2004

ist aber verständlich. man erinnere sich an das schlechte image von amd, von denen man ja...

Angel 23. Jun 2004

So macht man sich beliebt *mitdenAugenroll* Und die wollen sich als Revolutionaere...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /