Abo
  • IT-Karriere:

HP stellt Cluster-Dateisystem für Linux vor

Technik soll verteiltes Dateisystem mit hoher Bandbreite erlauben

HP stellt auf dem LinuxTag in Karlsruhe eine neue Speichertechnik für Linux vor. Die "HP StorageWorks Scalable File Share" (HP SFS) getaufte File-Sharing-Technik stellt einen in sich geschlossenen File-Server zur Verfügung, erlaubt es aber, das Dateisystem auf verschiedene Systeme zu verteilen, um so die zur Verfügung stehende Bandbreite zu erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Produkt basiert auf HPs "Storage Grid Architektur" und nutzt die Linux-Clustering-Technik Lustre, die HP zusammen mit dem US-Energieministerium und Cluster File Systems entwickelt hat. HP SFS soll zunächst im High-Performance-Computing (HPC) eingesetzt werden, erlaubt diese es doch Applikationen, auf ein einheitliches Dateisystem zuzugreifen, unabhängig davon, auf wie viele Rechner dieses verteilt ist.

Mit der Möglichkeit, das Dateisystem auf eine Vielzahl von Cluster-Knoten zu verteilen, soll es deutlich einfacher werden, verteilte Applikationen zu betreiben. Bereits jetzt kommt das Lustre-Protokoll auf Supercomputern von HP zum Einsatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

darks 23. Jun 2004

was nichts daran ändert das es wunderbar funktioniert und immer noch features hat von...

OP 23. Jun 2004

AFS ist aus den Anfängen der Neunziger und technisch schon ziemlich betagt.

choquecroute 23. Jun 2004

Glaubst Du das wirklich? Ich frage mich nur, wo da der Unterschied zu AFS ist. Das kann...

Nameless 23. Jun 2004

Ist das OpenSource und kostenlos?


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
    2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
    3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /