MTI Micro zeigt Brennstoffzellen für PDAs

Mobion soll PDAs und Smartphones mit Strom versorgen

Die Firma MTI MicroFuel Cells hat jetzt eine Mobion getaufte Brennstoffzellentechnik vorgestellt. Die Methanol-Brennstoffzelle soll mobile Endgeräte 2- bis 10-mal länger mit Strom versorgen als Akkus mit gleicher Größe. Dabei zielt Mobion auf Geräte wie PDAs und Smartphones ab.

Artikel veröffentlicht am ,

MTI demonstrierte jetzt Mobion-Zellen mit weniger als 40cc Inhalt in zwei Geräten, darunter auch dem Spielehandheld Zodiac von Tapwave.

Tapwave Zodiac mit Brennstoffzelle
Tapwave Zodiac mit Brennstoffzelle
Stellenmarkt
  1. Prozess-Spezialist Logistik (m/w/d)
    Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
  2. BI Data Engineer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Im Gegensatz zu herkömmlichen Methanol-Brennstoffzellen soll Mobion ohne Pumpen und aufwendiges Wassermanagement auskommen, denn bei der Verbrennung des Methanols entsteht Wasser, das abgeführt werden muss. Mobion soll mit einen neuen Ansatz das Wasser abführen können. Dadurch soll es möglich sein, deutlich kleinere Brennstoffzellen zu fertigen, die sich auch in Handheld-Geräte integrieren lassen.

Während Dupont die notwendigen Membranen für die Brennstoffzellen zuliefert, ist Flextronics für die Herstellung der Brennstoffzellen verantwortlich. Die Versorgung mit wiederbefüllbaren Kartuschen soll Gillette/Duracell übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Android
Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
Artikel
  1. Prime Air: Amazons Drohnenprojekt soll an schlechter Führung leiden
    Prime Air
    Amazons Drohnenprojekt soll an schlechter Führung leiden

    Ein Bericht beschreibt Amazons Versuche, in Großbritannien Pakete per Drohne auszuliefern, als überschätzt und hoch problematisch.

  2. Ryzen 7 5700G im Test: AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling
    Ryzen 7 5700G im Test
    AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling

    Acht Zen-3-Kerne, integrierte Vega-Grafik, niedriger Preis: Der Ryzen 7 5700G macht zwar vieles richtig, hat aber gewisse I/O-Nachteile.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

jadefalke 25. Jun 2004

Die Fa. heißt Saint Gobain und Produktion des Glases lohnt sich bei den Preisen für...

Plasma 25. Jun 2004

Alt genug um zu wissen wie man Methanol selber braut, jung genug um in 50 Jahren...

Certago 24. Jun 2004

Keine Sorge, es wird bereits an komplett autarken Systemen geforscht, man nehme eine...

MNO 24. Jun 2004

Klar, Ich Wette um Alles was ich in 50 Jahren hab gegen alles was du in 50 Jahren hast...

ThadMiller 24. Jun 2004

wie alt du bist. Freut mich aber das du so optimistisch in die Zukunft blickst...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /