Abo
  • Services:

Valve leitet rechtliche Schritte gegen Cheater ein

Aktionen in den USA und im Ausland angekündigt

Während sich Electronic Arts bei der Bekämpfung von Betrügereien in Online-Spielen auf Community-Software verlässt und Blizzard beispielswiese in regelmäßigen Abständen immer wieder Online-Konten von Spielern sperrt, geht Valve jetzt mit massiveren Mitteln vor: Laut Valve-Chef Gabe Newell will man zukünftig rechtliche Schritte gegen Cheater einlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Forums-Posting in den Half-Life-2-Fallout-Foren kündigte Newell an, zukünftig gegen Cheat-Seiten und Entwickler von Cheat-Software rechtlich vorgehen zu wollen. Diese Aktionen sollen neben der Entwicklung von Anti-Cheat-Software dazu beitragen, das immer stärker werdende Betrugsproblem - etwa bei Counterstrike-Online-Partien - in den Griff zu bekommen.

Die ersten Leidtragenden dieser Aktionen gibt es bereits: Wie der Hoster der Website www.ogc-cheats.de etwa verkündet, hat die von Valve bei ihm eingereichte Unterlassungserklärung für immens hohe Kosten gesorgt, die er selbst nicht tragen kann - weshalb er jetzt um Spenden bittet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  2. 65,99€ + Versand oder Marktabholung
  3. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)

Q 01. Okt 2007

Solangsam wird das Cheaten wirklich lästig ! Ich sehne mich nach einer Lösung die das...

ankh 30. Mär 2007

Also cheaten ist echt das ärmste und dümmste was es im Onlinespiel gibt. Was hat jemand...

Der Blacky 29. Jan 2007

Ich HASSE Cheater...... Die meisten von euch sind warscheinlich kleine 14 jährige...

cheaterHasser 26. Okt 2006

~The Judge~ 30. Mai 2006

Und wer auf 2 Jahre alte Statements reagiert ist schlauer?!


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

      •  /