Abo
  • Services:

Dothan-Einplatinenrechner für Industrie- und Militärzwecke

Industrierechner soll ohne aktive Kühlung auskommen

General Micro Systems hat mit dem P60x einen Single-Board-Rechner vorgestellt, der auf einem Pentium-M-745-Dothan-Prozessor aufbaut. Der Embedded-Rechner misst nur 4 auf 4 Inch und verbraucht nach Herstellerangaben nur 12 Watt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der P60x richtet sich an Industrieanwender und Militärs, die Einplatinen-Rechner einsetzen, die energiesparend arbeiten und dennoch Hochleistungen erbringen müssen.

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Der P60x beinhaltet einen mit 1,8 GHz getakteten Pentium M Prozessor 745, der auch mit schnelleren Pentium-M-CPUs aufgerüstet werden kann. Der Ultra-Low-Voltage-(ULV-)Prozessor benötigt im Volllastbereich 12W und im Normalbetrieb ungefähr 7W. Der Embedded-Rechner verwendet zudem den Intel 855GME Controller, einen von Hance Rapids stammenden I/O Hub Controller und den 82546 Dual-Gigabit Ethernet Controller.

Ferner ist der P60x mit zwei MBytes L2-Cache, einem GByte SDRAM, zwei Ultra-DMA-100-IDE-Ports sowie zwei Serial-ATA-Ports, vier USB-2.0-Schnittstellen, zwei seriellen Ports und AC-97 Audio ausgerüstet.

Der P60x benötigt nach Herstellerangaben keine aktive Kühlung und kostet 1.200 US-Dollar pro Stück.

Das US Marine Corps nutzt den P60x für das EFV (Expeditionary Fighting Vehicle), das vorher Advanced Amphibious Assault Vehicle genannt wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

JenZ 23. Jun 2004

Ich will auch so ein strom- und lautstärke-sparendes (da ohne Lüfter) Teilchen haben, wo...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
    Nasa
    Wieder kein Leben auf dem Mars

    Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
      Github-Übernahme
      Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

      Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
      Eine Analyse von Sebastian Grüner

      1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
      2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
      3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

        •  /