Abo
  • Services:

Tiffany verklagt eBay

Juwelier klagt wegen Handel mit gefälschten Artikeln

Der Juwelier Tiffany verklagt eBay, da über die Online-Auktionsplattform in hohem Maße gefälschte Tiffany-Artikel verkauft würden, berichtet das Wall Street Journal. Der Juwelier hatte selbst 186 Stücke auf eBay ersteigert, 73 Prozent davon waren nicht echt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von Tiffany trägt eBay Verantwortung für den Handel entsprechender Fälschungen, zumal eBay mit dem Namen Tiffany als "Sponsored Link" speziell für den Handel entsprechender Stücke wirbt. Gegenüber dem Wall Street Journal wollte eBay die Klage zunächst nicht kommentieren, verwies aber darauf, dass man auch zusammen mit Tiffany gegen entsprechende Auktionen vorgehe.

EBay hatte in Zusammenarbeit mit Tiffany über einen Zeitraum von fünf Monaten mehr als 19.000 Auktionen auf der Handelsplattform geschlossen. Dennoch gehe der Verkauf gefälschter Tiffany-Artikel über eBay weiter.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 34,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. (-50%) 4,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Martin 29. Jun 2004

Ja, die ist echt - ist eine Alias-Adresse, die man bei GMX bekommen kann. Naja, ich...

Ron Sommer 29. Jun 2004

Ist die @nurfuerspam-Adresse eigentlich eine echte? Dann hätte ich Dich evtl. schneller...

Martin 28. Jun 2004

Leider gilt die nur für schon gespielte Titel... :/

Martin 28. Jun 2004

Schade, zu spät. Leider funktionierte deine Adresse bei mir nicht, aber ich habe die...

Ron Sommer 28. Jun 2004

Ich fass es nicht: Gerade läuft das auf Club 977, kein Scherz!!! Schnell hinschalten...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /