• IT-Karriere:
  • Services:

DaViDeo 4 für PocketPC - Neuer DVD-nach-PDA-Schrumpfer

Neue Version der Videokomprimier-Software soll einfacher zu bedienen sein

Kurz nach der Auslieferung von Makayamas "DVD to Pocket PC Version 1.2" wartet nun auch GData mit einer "DaViDeo 4 für PocketPC" getauften Windows-Software zur Konvertierung von DVD-Filmen in WindowsCE/Pocket-PC-freundliche Formate auf. So sollen WindowsCE-PDAs nicht nur als Adressbuch oder Kalender dahinvegetieren, sondern laut GData als "mobiles Kino" dienen können.

Artikel veröffentlicht am ,

DaViDeo 4 für Pocket PC
DaViDeo 4 für Pocket PC
DaViDeo 4 für Pocket PC komprimiert DVD-Videos in die Windows-Media-Video-Formate (WMV) 8 und 9, ein in der Vorgängerversion noch nicht enthaltener optionaler 2-Pass-Modus im neuen Encoder soll für bessere Bildqualität sorgen. Wie für in Deutschland verkaufte DVD-Kopier- und DVD-Konvertier-Tools mittlerweile Pflicht, kann auch DaViDeo 4 für PocketPC ohne verbotene Zusatz-Tools keine kopiergeschützten DVDs konvertieren. Da es kaum CSS-freie kommerzielle DVDs gibt, schränkt das die Möglichkeiten der Software bei legaler Nutzung stark ein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Gegensatz zur Vorgängerversion soll das Kopieren von DVD-Filmen für PocketPCs mit DaViDeo 4 für PocketPC noch einfacher geworden sein: Die DVD wird in das PC-Laufwerk eingelegt, die passende Speichergröße des Gerätes bzw. der Speicherkarte eingestellt, eines von fünf Bildformaten ausgewählt und es wird komprimiert. Erfahrene Anwender können zudem manuell die gewünschte Video- und Audio-Qualität per Schieberegler definieren. Fünf verschiedene Auflösungen von 88 x 66 Pixeln bis zum Fullscreen-Querformat von 320 x 240 Pixeln stehen zur Auswahl bereit.

DaViDeo 4 für PocketPC soll alle Tonspuren, Untertitel und DVD-Bildformate berücksichtigen. Die Kompressionszeit hängt von der PC-Rechenleistung ab, erst ab CPUs der Leistungsklasse 2,4-GHz-Pentium-4 und höher soll ein Zwei-Stunden-Film in weniger als einer Stunde auf PDA-Niveau geschrumpft sein. Für einen geschrumpften Film mit guter Bildqualität empfiehlt GData eine externe Speicherkarte ab 128 MByte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die DVD-Kopien im WMV8- oder WMV9-Format sind von Speicherkarten abspielbar und laut G Data kompatibel zu PocketPC-Geräten mit WindowsCE 3.0, PocketPC 2002 oder PocketPC 2003 sowie dem Windows Media Player ab Version 7.1 (für WMV8). Für WMV9-Wiedergabe ist der neuere Media Player 9 (ab der WindowsCE-Version PocketPC 2003), zum Überspielen der Daten in den PDA ist Microsofts Synchronisationssoftware ActiveSync vonnöten.

DaViDeo 4 für PocketPC soll ab Ende Juni 2004 für rund 40,- Euro erhältlich sein. Im Gegensatz zu Makayamas "DVD to Pocket PC", das laut Hersteller-Website nur auf Windows-XP-PCs zu laufen scheint, unterstützt DaViDeo 4 für PocketPC neben Windows XP auch Windows 98SE/ME und Windows 2000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Miggl0r 23. Jun 2004

naja 40 € für ein Tool, was schlechter ist als so manche freeware, ich weiß ja nicht...

MrMarco 22. Jun 2004

Hmmm... bin eben noch auf der Arbeit. Sieh mal auf doom9.org bzw. auf vcdhelp.com nach...

Horschd 22. Jun 2004

Hmm?!?! Ein Extra-Produkt für Pocket PC? Ich hab mir gerade erst die "normale" Version...

Nico 22. Jun 2004

Kannst Du mir einen Tipp geben, welches Freeware-Tool dafür geeignet ist? D.h...

MrMarco 22. Jun 2004

Eben bekam ich noch die Info rein, das selbst mit höchster Qualitätsstufe das ganze...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /