• IT-Karriere:
  • Services:

Philips liefert 16fach-DVD-Brenner mit Dual-Layer-Funktion

Erste Lieferung geht an PC-Hersteller für die Integration in neue Rechner

Auf die von Philips Electronics bereits in Aussicht gestellten 16fach-DVD-Brenner mit Dual-Layer-Funktion scheint man nun nicht mehr allzu lange warten zu müssen: Die ersten Laufwerke sollen nun an PC-Hersteller geliefert werden; wenn es nach Philips geht, werden Dual-Layer-fähige 16fach-DVD-Brenner bis Ende 2004 zur Standard-Ausstattung von PCs zählen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 16fach-DVD-Brenner schafft seine höchste Schreibgeschwindigkeit nur mit DVD+R-Medien und beschreibt diese in weniger als 6 Minuten, während DVD+RW mit 4facher und DVD+R DL (Dual Layer, 8,5 statt 4,3 GByte) mit 2,4facher Geschwindigkeit gefüllt werden. CD-R-Rohlinge werden mit maximal 40facher und CD-RWs mit 24facher Geschwindigkeit beschrieben. CDs und DVDs werden mit 40facher bzw. 16facher Geschwindigkeit ausgelesen.

Entsprechend der zu erwartenden Nachfragesteigerung hat der Hersteller die Produktion auf 600 Einheiten/Monat angesetzt. Ab Juli 2004 will Philips die neuen Laufwerke auch unter eigener Marke über den Einzelhandel verkaufen. Modellname und Preis wurden noch nicht angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Auch Gast 10. Jul 2004

<> Du glaubst doch hoffentlich nicht, daß dieses 600 Stück heißen soll.

gast 23. Jun 2004

Der Vorteil in den teilen liegt vielleicht darin das er DL (Dual Layer) schreiben kann...

Biernot 23. Jun 2004

Hab ich jetzt gewonnen? Oder sind die Preise schneller gesunken? SCNR :-)

Frank 22. Jun 2004

Halb so wild.. das hab ich für meine ersten CDR's auch bezahlt... der Preis fällt...

nemesis 22. Jun 2004

Die User sollen zumindest schon einen 16fach Brenner bekommen, um das selbst testen zu...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  2. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden

    •  /