Abo
  • IT-Karriere:

BMW und iPod bald eine perfekte Kombination

Zusammenarbeit des bayerischen Autoherstellers mit Apple

BMW-Fahrer, die einen iPod besitzen, bekommen bald die Möglichkeit, auf recht einfache Art und Weise ihren portablen Festplatten-Player als Stereo-Anlage fürs Auto einzusetzen: Wie beide Unternehmen bekannt gaben, will man ab Mitte Juli 2004 zunächst nur in den USA einen iPod-Adapter verkaufen, der eine nahtlose Integration des iPod in das Car-Audio-System ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings kann man bei Benutzung des Adapters bei seinen Mitfahrern nicht länger mit dem iPod protzen - der verschwindet nämlich unsichtbar im Handschuhfach. Grundsätzliche Bedienfunktionen werden dann über die Schalter am Lenkrad wahrgenommen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. JENOPTIK AG, Jena

BMW wird den iPod-Adapter zunächst für die Modelle der 3er-Serie, die Geländewagen X3 und X5 sowie den Roadster Z4 anbieten. Später im Jahr soll der Adapter dann auch für den Mini Cooper verfügbar sein. Der Preis liegt bei nicht ganz günstigen 149,- US-Dollar, dazu kommen noch die Kosten für die Installation - der Adapter darf nur von autorisierten BMW-Händlern eingebaut werden.

Ob und wann die Aktion, die in den USA mit dem Slogan iPod Your BMW läuft, auch nach Deutschland kommt, steht derzeit noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. (-87%) 4,99€
  3. 5,99€
  4. 3,99€

IamWeasel 19. Jan 2005

fast richtig. Der Mini-Motor kommt von Daimler-Chrysler, weil BMW für den Mini ein...

IChNervMich 22. Jul 2004

Sorry Jungs & Girls, aber diese Vollidioten hier, welche nur über Ihre Automarken hier...

nop 15. Jul 2004

MAZDA ist eine 100% Tochter von FORD und die Auto werden fast alle auf FORD-Basis...

MK 29. Jun 2004

Kannst Du laut sagen... die neuen Autos werden immer schlechter! Besonders die deutschen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /