Abo
  • Services:
Anzeige

Coca-Cola verschenkt Musik-Downloads über Flaschencodes

Vier Codes pro Musikstück erforderlich

Coca-Cola bietet jetzt über seine Marken Coca-Cola, Coca-Cola light, Fanta Orange, Sprite, Mezzo Mix Orange und Lift Apfelschorle kostenlose Musik-Downloads über PhonoLine an. Die Codes, mit denen man die Songs herunterladen kann, befinden sich auf Flaschenetiketten.

Unter dem Motto "Music makes your summer" bietet Coca-Cola in Kooperation mit T-Com zwischen dem 28. Juni und 31. August 2004 Musik-Downloads auf der Internet- Plattform www.coke.de an. In diesem Zeitraum werden ca. 100 Millionen Flaschenetiketten der 0,5 Liter fassenden PET-Mehrwegflaschen von Coca-Cola, Coca-Cola light, Fanta Orange, Sprite, Mezzo Mix Orange und Lift Apfelschorle mit individuellen Nummerncodes versehen.

Anzeige

Ab vier gesammelten Etiketten-Codes kann man jeweils einen Song unter www.coke.de herunterladen. Die Phonoline-Musikstücke werden in einem DRM-geschützten MP3-Format mit einer Bitrate von 192 Kilobits angeboten. Die Dateien enthalten außerdem ein Wasserzeichen.

Die Kooperationspartner für die Aktion sind T-Com und das Musiklabel Universal Music. Die Aktion wird über die Branchenplattform PhonoLine abgewickelt, die von T-Com für den Verband der Deutschen Musikindustrie betrieben wird.


eye home zur Startseite
Anna Ensel 07. Jan 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-5%) 47,49€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Zu geringe Volumen sind das Problem

    nille02 | 14:37

  2. Re: Kellerfund

    Nullmodem | 14:34

  3. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    burzum | 14:32

  4. Re: Irreführende Diskussionen überall...

    nightmar17 | 14:32

  5. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    Hackfleisch | 14:32


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel