• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft bringt Firmensoftware Great Plains 8.0

Look-und-Feel von Outlook 2003

Der Unternehmensbereich Business Solutions von Microsoft hat mit Great Plains 8.0 die neue Version seiner Unternehmenssoftware angekündigt. Die branchenübergreifende Finanzlösung ist für mittelständische Unternehmen konzipiert und soll neue und erweiterte Funktionen zur Unterstützung des Vertriebs, der Fertigung und der Projektkostenerfassung bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Great Plains 8.0 soll nun besser mit dem ebenfalls von Microsoft angebotenen Business Portal 2.5 und Microsoft Office 2003 zusammenarbeiten und mehr Auswertungsfunktionen bieten.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Ein Hauptunterschied zur bisherigen Great-Plains-Lösung ist ein überarbeitetes Applikations-Interface, das nun deutlich an Outlook 2003 erinnert und damit die Einarbeitungszeit von Anwendern verkürzen soll.

Microsoft Great Plains 8.0 ist in den USA und Kanada ab sofort erhältlich. Microsoft Business Portal 2.5 soll im weiteren Jahresverlauf erscheinen. Internationale Versionen von Microsoft Great Plains 8.0 sollen in UK, Lateinamerika, Afrika sowie in Australien und Neuseeland erscheinen. Die US-Standardversion soll 4.500,- US-Dollar kosten, während die größer skalierbare Professional-Ausgabe ab 6.500,- US-Dollar zu haben sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)

Hugo 22. Jun 2004

Wo mir aber grad mal auffällt das wir uns damit eh nicht rumschlagen müssen da es hier...

Hugo 22. Jun 2004

Ähm, Also ich würde es schon in der selben Art wie SAP einordnen, doch nach den...

ThadMiller 22. Jun 2004

Tja, SAP hat sich nicht kaufen lassen. Jetzt müssen sie halt selber ran... gruß Thad

Thomas 22. Jun 2004

Hallo Moschi, wie würdest Du Great Plains einordnen. Ich kenne Comet, Navision und SAP...

Moschi 22. Jun 2004

Das ganze Thema haben wir doch täglich hier ! Fakt ist aber, dass Great Plains in den USA...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /