Abo
  • Services:

Spieletest: Akte X - Resist Or Serve

Screenshot #3
Screenshot #3
Ebenfalls unerfreulich ist der Mangel an interessanten Ideen im weiteren Spielverlauf: Zu Beginn ist es noch recht reizvoll, Autopsien durchzuführen und die jeweils auf der Karte angezeigten wichtigen Schauplätze abzuklappern, bald schon stellt sich aber eine gewisse Monotonie ein - "Resist or Serve" bietet leider keine außergewöhnlichen Spieleelemente, und auch die Rätsel können auf Dauer nicht wirklich motivieren.

Stellenmarkt
  1. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Screenshot #4
Screenshot #4
Von der Präsentation gibt es Gutes und weniger Gutes zu berichten: Während die Charaktermodelle nicht wirklich hübsch modelliert sind und sich teilweise recht hölzern bewegen, überzeugt die Synchronisation mit den (englischen) Original-Sprechern der TV-Serie weitestgehend. Fans freuen sich zudem über freispielbares Bonus-Material zur TV-Vorlage.

Akte X - Resist Or Serve ist exklusiv für die PlayStation 2 erhältlich. Der Preis liegt bei recht günstigen 30,- Euro.

Fazit:
Nicht wirklich gut, nicht wirklich schlecht - Akte X: Resist Or Serve ist prinzipiell solide Hausmannskost, die aber nur eingeschworenen Fans der TV-Vorlage munden dürfte. Die freuen sich nämlich über die schöne Story und die gelungene Atmosphäre - und sehen über das auf Dauer ziemlich dröge Gameplay gnädig hinweg.

 Spieletest: Akte X - Resist Or Serve
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

csd_pyro 22. Jun 2004

Schon klar. Und der Teufel ist mein Untermieter. *rolleyes*

bubu 21. Jun 2004

... und der Zeitpunkt ist nicht schlecht gewählt ! Nächtes Jahr beginnen die Dreharbeiten...

csd_pyro 21. Jun 2004

*gnarf* Kommt mal ein Spiel zur besten Fernsehserie, die es gibt (wird ja im Moment...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /