DVD: Double-Layer-Rohlinge deutlich teurer

Memorex kündigt Double-Layer-DVD-Medien an

Der Speichermedienhersteller Memorex kündigte jetzt an, auch Double-Layer-DVD-Medien mit einer Speicherkapazität von 8,5 GByte anbieten zu wollen. Die Medien sollen sich mit 2,4facher Geschwindigkeit beschreiben lassen, sind aber deutlich teurer als normale DVD-Medien.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Unterschied zu herkömmlichen oder zweiseitig beschreibbaren Medien verfügt die Double-Layer-DVD (oder DVD9) über zwei Dye-Schichten, die von einer halbtransparenten Reflexionsschicht aus einer Silberlegierung getrennt werden. Um diese Disks mit den vollen 8,5 GByte zu beschreiben, ist daher ein spezieller Double-Layer-Brenner nötig.

Ab Ende Juli will Memorex Europe seine DL-DVD+R-Medien im Jewelcase zum Preis von 14,99 pro Stück anbieten. Normale einlagige DVD+R-Medien mit 4,7 GByte Kapazität erhält man zu diesem Preis mitunter im 10er-Pack.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steve 26. Jul 2005

Solange wir für alles (mist) so leicht zu begeistern sind, geht die Rechnung eh auf...

Soldier_One 13. Jan 2005

Die Preise fuer CD-Rohlinge sind gefallen, die Preise fuer DVD-Rohlinge sind gefallen...

artner 14. Okt 2004

das liegt am kopierschutz ... lese es mit alcohol 120% ein und erstelle virtuelle...

S!r3 05. Okt 2004

Schau dir mal den LG GSA 4120B an. Mit der Firmware A111 beherrscht der auch Bitsetting...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /