Abo
  • Services:
Anzeige

Japans Earth Simulator weiterhin schnellster Supercomputer

Chinesischer Opteron-Cluster schafft es unter die Top 10

Im Rahmen der internationalen Supercomputer-Konferenz in Heidelberg wurde die mittlerweile 23. Ausgabe der Top500-Liste der weltweit schnellsten Supercomputer veröffentlicht. Das dritte Jahr in Folge liegt dabei der in Japan von NEC gebaute Earth Simulator mit 35,86 Tflop/s ("Teraflops" oder Billionen von Berechnungen pro Sekunde) und 5.120 CPUs in Führung - auf den ersten zehn Plätzen ist dennoch einiges in Bewegung geraten, nicht nur weil nun erstmals ein chinesischer Superrechner in die Top 10 vorgerutscht ist.

Die neue Nummer 2 ist das Intel-Itanium2-basierte Cluster-System "Thunder" des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien. Die 4.096 1,4-GHz-CPUs des Systems schaffen es aber nicht einmal, in die Nähe des Earth Simulator zu kommen. Auf Platz 3 verdrängt wurde der "ASCI Q" getaufte AlphaServer SC45 (mit 8.192 1,25-GHz-Alpha-CPUs) des Los Alamos National Laboratory.

Anzeige

Auf den Plätzen 4 (8.192 0,5-GHz-Custom-PowerPC-440-CPUs) und 8 (4.096 0,7-GHz-PowerPC-440-CPUs) finden sich die Prototypen des kommenden BlueGene/L-System von IBM. Diese werden gemeinsam mit dem LLNL entwickelt und könnten bei Fertigstellung und Installation beim LLNL dem Earth Simulator ab Juni 2005 (25. Top500-Liste) oder sogar schon Ende 2004 (24. Top500-Liste) gefährlich werden.

Auch die Nummer 6 ist ein neues IBM-System (eServer pSeries p690), das am britischen ECMWF installiert ist und Europa wieder in eine Top-10-Position bringt, hier kommen 2.112 1,9-GHz-Power4+-Prozessoren zum Einsatz. Zudem hat es Großbritannien nach vielen Jahren geschafft, mehr Systeme (36 Stück) als Deutschland (34 Stück) in der Top500-Liste zu haben und ist damit nun das europäische Land mit den meisten Top500-Supercomputern.

Die Nummer 7 ist ein weiteres japanisches System unter den Top 10, das von Fujitsu gebaut und am Institute of Physical and Chemical Res. (RIKEN) installiert wurde. Das Besondere an dem System ist, dass es ein heterogener Cluster mit Knoten verschiedener Fähigkeiten ist, was es in der Regel erschwert, eine hohe allgemeine Rechengeschwindigkeit zu erreichen. Dennoch ist es das erste heterogene System, das es an so eine hohe Position in der Top500 schafft.

Auf Platz 9 findet sich das 2003 in Betrieb gegangene HP-Integrity-rx2600-System des US-amerikanischen Pacific Northwest National Laboratory, das mit 1.936 Itanium-2-CPUs mit je 1,5 GHz aufwartet.

Auf Platz 10 schließlich findet sich der wohl interessanteste Newcomer, das erste chinesische System, das es in die Top 10 geschafft hat. Dabei handelt es sich um den vom chinesischen Hersteller Dawning zusammengebauten Opteron-Cluster mit 2.560 2,2-GHz-CPUs. Die Cluster-Technik ("Myrinet") des "Dawning 4000A" getauften Systems stammt vom in Los Angeles beheimateten Unternehmen Myricom.

Japans Earth Simulator weiterhin schnellster Supercomputer 

eye home zur Startseite
Synapsys 10. Jul 2004

Hmmm...?! Ich dachte eigentlich, es würde hier über Supercomputer diskutiert und nicht...

Wurst 27. Jun 2004

So ne beschissene Rechtschreibung hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen!!!

Markus 21. Jun 2004

Lies den Artikel nochmals. Und diesmal richtig, nicht nur kurz überfliegen. Es geht...

moppi 21. Jun 2004

ich habe mir den bericht an geschaut ... da wurde nicht von befehlen gesprochen sondern...

Markus 21. Jun 2004

Deswegen habe ich ja "im Durchschnitt" geschrieben. Das schon, aber ein moderner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Gerichte nicht auf seiten der nutzer

    FreiGeistler | 07:45

  2. Lieber Investieren

    Sascha878 | 07:43

  3. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 07:42

  4. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    Psy2063 | 07:42

  5. Re: man muss es nur dem Wahlvieh noch unterjubeln

    daarkside | 07:42


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel