Abo
  • Services:
Anzeige

Posträuber stehlen Gold-Master - PC-Spiel wird verschoben

Ungewöhnliche Pressemitteilung von Slitherine Software

Das britische Spieleentwicklungsstudio Slitherine Software hat entweder ein Gespür für öffentlichkeitswirksame Pressearbeit - oder aber wirklich Pech. Wie das Unternehmen in einer offiziellen Pressemitteilung verkündet, ist die Gold-Master zum Strategie-Spiel Gates of Troy bei einem Postraub entwendet worden.

Laut Unternehmensangaben ist der zuständige Postbote, der die Gold-Master vom Londoner Presswerk zur finalen Kontrolle ins Slitherine-Hauptquartier in Epsom bringen sollte, kurz vor dem Ziel seiner Reise von Unbekannten attackiert worden. Dabei seien mehrere Postsäcke entwendet worden, in denen sich unter anderem eben auch das fertige Spiel befunden haben soll. Slitherine hoffe nun, dass die Diebe ihre Beute nicht dazu nützen würden, das Programm bereits vorab in Umlauf zu bringen; die offizielle Veröffentlichung müsse auf Grund des Diebstahls verschoben werden.

Anzeige

Bei Gates of Troy handelt es sich um eine Stand-alone-Erweiterung des Strategie-Spiels Spartan. Slitherine zieht in der offiziellen Pressemitteilung einen Vergleich mit dem Code-Diebstahl von Half-Life 2, da man in beiden Fällen gut sehen könne, wie leicht verletzbar Spiele-Unternehmen heutzutage sind. Allerdings dürfte es den meisten Nicht-Slitherine-Mitarbeitern schwer fallen, eine Parallele zwischen dem illegalen Eindringen in ein Firmen-Netzwerk und dem Diebstahl eines Postsackes zu sehen.

Insofern sollte man bei der ganzen Geschichte zumindest skeptisch bleiben; selbst wenn die Gold-Master wirklich gestohlen wurde, ist es einigermaßen offensichtlich, dass Slitherine versucht, dies zu nutzen - um so Aufmerksamkeit auf ein Spiel zu lenken, das ansonsten von der breiten Masse kaum beachtet worden wäre.


eye home zur Startseite
Hotohori 23. Jun 2004

IRC Logs sind ja auch sooo extrem fälschungssicher... von daher würde ich darauf nicht so...

Alien3000lu 22. Jun 2004

Na, dann muss man sich in England ja jetzt die Post auf E-Bay zurückersteigern. Das wird...

salt 21. Jun 2004

klugscheisser :o)

trilobyte 21. Jun 2004

.

YoMama 21. Jun 2004

waren wir allesamt nicht vorher schon soweit, den potenziellen kunden nicht per se mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Sinn

    WonderGoal | 09:53

  2. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    sneaker | 09:50

  3. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    css_profit | 09:49

  4. Re: Falsche Zielrichtung

    Oktavian | 09:33

  5. Re: REINES Android... hmm naja

    TrudleR | 09:12


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel