Abo
  • IT-Karriere:

Skolelinux: Linux-Distribution speziell für Schulen

Debian-basierte Distribution in einer ersten stabilen Version erschienen

Die speziell für den Einsatz in Schulen optimierte, netzwerkbasierte Linux-Distribution Skolelinux ist jetzt in der Version 1.0 alias "Venus" erschienen. Mehr als 100 Entwickler haben über drei Jahre an der auf Debian basierenden Distribution gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das jetzt erschienene Skolelinux v1.0 ist die erste stabile Version der Distribution. Ihr gingen 47 Testkandidaten und drei Vorab-Releases voraus. Getestet wird die Software an 93 norwegischen Schulen, die sich dafür registriert haben.

Skolelinux - Administration
Skolelinux - Administration
Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Skolelinux bietet eine vorkonfigurierte Software-Umgebung, die speziell auf die Bedürfnisse von Schulen angepasst ist. Auf Applikationen wird mittels Thin-Clients zugegriffen, wobei alle Nutzer zentral verwaltet werden und so mit einem Login Zugriff von allen und auf alle Rechner im Netz haben. Dank zentraler Datenhaltung findet jeder Schüler an jedem Rechner seine eigene Desktop-Umgebung vor. Backups erfolgen täglich und auch Drucker können im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Ein Proxy dient als Zwischenspeicher für Internet-Seiten.

Skolelinux 1.0 steht unter skolelinux.org als 650 MByte großes ISO-Image zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)

listentothemusic 22. Jun 2004

Man sollte auch mal bedenken, wie viele Free-/Shareware-Programme unter Windows in Delphi...

Delphifreak 22. Jun 2004

Nicht in TP aber in Delphi ab der Version 1.

Fabse 22. Jun 2004

"...klar ist C/C++ oder Java anders, aber die Struktur, die Art des Programmierens ist...

Matthias 21. Jun 2004

Wie soll man es als Lehrer den Schülern recht machen, ich habe mir mal einen Delphi-Kurs...

Schüler 21. Jun 2004

Ihr ahnt es ja nicht.. an deutschen Schulen (NRW) wird sogar noch in der 10. Klasse...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /