Abo
  • Services:
Anzeige

Alternativer PDF-Formular-Editor für 49,- Euro

Pdf-Office nimmt lästige Editierarbeit im Adobe Acrobat ab

Wer öfter Formulare in Adobe-Acrobat-PDFs erstellen muss, dürfte von der recht unkomfortablen Lösung des Herstellers schnell enttäuscht sein - die Platzierung von Elementen ist zeitaufwendig, fummelig und fehleranfällig. Eine preiswerte Software des deutschen Unternehmens Universe Software soll nun eine deutlich vereinfachte Lösung zur PDF-Formulargestaltung bieten.

Besonderes Augenmerk richtet das Software-Werkzeug Pdf-Office auf die schnelle Erstellung von PDF-Formularen. Anders als beispielsweise Adobe Acrobat benötigt pdf-Office kein PDF als Basis, um ein neues Formular darauf zu gestalten.

Anzeige

Pdf-Office arbeitet dabei in einem Editor, der einer Textverarbeitung ähnelt. Dort gibt man Textfelder, Checkboxen, Kontrollkästchen, mehrzeilige Textfelder, Java-Script-Felder, Pull-down- und Passwortfelder und Ähnliches layoutgerecht ein. Formatvorgaben für Zahlen, Währungen, das Datum und die Zeit kann man ebenfalls festlegen. Außerdem kann man vordefinierte und freie Rechenregeln durch JavaScripte einbauen, um die Felder auch rechnen zu lassen und Eingabewerte gegen Regeln zu validieren. Zur Weiterverarbeitung der mit den Formularen gewonnenen Daten kann man individuelle Exportwerte einstellen.

Mit pdf-Office kann man zudem freie Rahmeneinstellungen für die Felder bestimmen und die Tab-Reihenfolge beeinflussen, die im Acrobat Reader abläuft. Außerdem kann man Grafiken (jpg, tif, png, bmp, pcx) importieren; diese können auf Wunsch auch transparent sein oder im Hintergrund liegen. Die Platzierung der Elemente ist nach den Maßeinheiten Punkt, Inch oder Zentimeter möglich. Dabei helfen ein Seitenlineal sowie ein Hintergrund-Fangraster.

Für preisbewusste Kunden gibt es eine Einsteiger-Version von pdf-Office für 49,- Euro. Wer Updates und Support benötigt, kann pdf-Office Professional für knapp 115,- Euro erwerben. Eine Testversion von pdf-Office ist unter www.pdf-office.com als Download für die Betriebssysteme Windows sowie MacOS X verfügbar.


eye home zur Startseite
Tilo 22. Jun 2004

Also da kann ich meinem Vorredner nur bedingt zustimmen. Zugegeben, die Adobe-Politik...

hufe 21. Jun 2004

alles nach Acrobat 5 hätten sie sich sparen können, PDF wird immer mehr aufgeweicht und...

GANDI 21. Jun 2004

Wenn ich das richtig verstehe, geht es hier nicht um einen Druckertreiber, sondern um ein...

Marlon 21. Jun 2004

Na genau darum geht es doch ... ich hab auch noch was nettes http://www.shbox.de/freepdf...

T-Zer0 21. Jun 2004

Naja, als Privatperson wirst du das weniger brauchen, aber als Unternehmen ist das ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  4. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GNSS

    ESA startet vier neue Satelliten für Galileo

  2. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  3. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  4. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet

  5. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  6. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  7. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  8. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  9. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  10. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Die Deutschen:

    Dwalinn | 10:36

  2. Re: Hey, unser Apple ARM Prozessor ist so...

    andi_lala | 10:35

  3. Re: Die Kabine

    elgooG | 10:35

  4. Re: Und welche sind das?

    .02 Cents | 10:34

  5. Re: historische Handlung -> böse Deutsche

    door | 10:34


  1. 10:30

  2. 09:41

  3. 09:10

  4. 08:59

  5. 07:33

  6. 07:14

  7. 18:40

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel