Abo
  • Services:
Anzeige

Alternativer PDF-Formular-Editor für 49,- Euro

Pdf-Office nimmt lästige Editierarbeit im Adobe Acrobat ab

Wer öfter Formulare in Adobe-Acrobat-PDFs erstellen muss, dürfte von der recht unkomfortablen Lösung des Herstellers schnell enttäuscht sein - die Platzierung von Elementen ist zeitaufwendig, fummelig und fehleranfällig. Eine preiswerte Software des deutschen Unternehmens Universe Software soll nun eine deutlich vereinfachte Lösung zur PDF-Formulargestaltung bieten.

Besonderes Augenmerk richtet das Software-Werkzeug Pdf-Office auf die schnelle Erstellung von PDF-Formularen. Anders als beispielsweise Adobe Acrobat benötigt pdf-Office kein PDF als Basis, um ein neues Formular darauf zu gestalten.

Anzeige

Pdf-Office arbeitet dabei in einem Editor, der einer Textverarbeitung ähnelt. Dort gibt man Textfelder, Checkboxen, Kontrollkästchen, mehrzeilige Textfelder, Java-Script-Felder, Pull-down- und Passwortfelder und Ähnliches layoutgerecht ein. Formatvorgaben für Zahlen, Währungen, das Datum und die Zeit kann man ebenfalls festlegen. Außerdem kann man vordefinierte und freie Rechenregeln durch JavaScripte einbauen, um die Felder auch rechnen zu lassen und Eingabewerte gegen Regeln zu validieren. Zur Weiterverarbeitung der mit den Formularen gewonnenen Daten kann man individuelle Exportwerte einstellen.

Mit pdf-Office kann man zudem freie Rahmeneinstellungen für die Felder bestimmen und die Tab-Reihenfolge beeinflussen, die im Acrobat Reader abläuft. Außerdem kann man Grafiken (jpg, tif, png, bmp, pcx) importieren; diese können auf Wunsch auch transparent sein oder im Hintergrund liegen. Die Platzierung der Elemente ist nach den Maßeinheiten Punkt, Inch oder Zentimeter möglich. Dabei helfen ein Seitenlineal sowie ein Hintergrund-Fangraster.

Für preisbewusste Kunden gibt es eine Einsteiger-Version von pdf-Office für 49,- Euro. Wer Updates und Support benötigt, kann pdf-Office Professional für knapp 115,- Euro erwerben. Eine Testversion von pdf-Office ist unter www.pdf-office.com als Download für die Betriebssysteme Windows sowie MacOS X verfügbar.


eye home zur Startseite
Tilo 22. Jun 2004

Also da kann ich meinem Vorredner nur bedingt zustimmen. Zugegeben, die Adobe-Politik...

hufe 21. Jun 2004

alles nach Acrobat 5 hätten sie sich sparen können, PDF wird immer mehr aufgeweicht und...

GANDI 21. Jun 2004

Wenn ich das richtig verstehe, geht es hier nicht um einen Druckertreiber, sondern um ein...

Marlon 21. Jun 2004

Na genau darum geht es doch ... ich hab auch noch was nettes http://www.shbox.de/freepdf...

T-Zer0 21. Jun 2004

Naja, als Privatperson wirst du das weniger brauchen, aber als Unternehmen ist das ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Hab das v30...

    Benjamin_L | 18:34

  2. Re: Zu teuer für das was drin ist, zu billig für...

    Schnarchnase | 18:32

  3. Re: Mehrjahrig Updates für 70 Euro?

    motzerator | 18:28

  4. Ich hatte mir mehr erhofft...

    Unix_Linux | 18:24

  5. Re: Obszön

    datentraeger | 18:21


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel