Abo
  • Services:

Website des Bundes liest sich selbst vor

"Internet hören" - Neues Angebot zur Barrierefreiheit

Das Bundessozialministerium hat sich zur Erhöhung der Barrierefreiheit im Internet etwas Neues einfallen lassen. Konzentriert sich zurzeit die Barrierefreiheit sehr stark auf den Bereich der "Lesbarkeit", gibt es jedoch Nutzergruppen, die mit dem Internet große Probleme haben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung hat dazu sein neues Angebot "Das Internet hören" gestartet. Damit kann man sich ohne besondere Hardware einzelne Seiten vorlesen lassen, wobei der Anwender die Sprachgeschwindigkeit selbst festlegen kann. Für diese Sprachausgabe ist außer Soundkarte und Lautsprechern keine weitere Hardware-Voraussetzung notwendig.

Ohne die Installation eines kleinen Java-Applets geht es allerdings nicht. Danach kann man sich entweder die Seite oder die Links der Seiten vorlesen lassen und die Vorlesegeschwindigkeit per Dropdown festlegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

crudiker 21. Jun 2004

Hallo Christian, lauter gute Argument, denen ich im Grunde meines Herzens gerne zustimme...

Christian... 21. Jun 2004

Über die Sinnhaftigkeit von HTML in Emails läßt sich stundenlang streiten. Ja, für die...

Christian... 21. Jun 2004

jein, das dachte ich bis jetzt auch immer. Allerdings hat mich ein Workshop letzte Woche...

Christian... 21. Jun 2004

nicht, daß ich jetzt über Geschmack streiten möchte:), aber was gefällt dir denn nicht...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /