Abo
  • Services:

Intel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze ein

MSI-Board GA-8ANXP-D mit 925X-Chipsatz, passiv gekühltem 8-phasigem Spannungswandler ('U-Plus DPS'), 6 statt 4 DIMM-Slots und Firewire 800(!)
MSI-Board GA-8ANXP-D mit 925X-Chipsatz, passiv gekühltem 8-phasigem Spannungswandler ('U-Plus DPS'), 6 statt 4 DIMM-Slots und Firewire 800(!)
Eine weitere neue und ebenfalls schon im Vorfeld kurz von Intel erwähnte neue Technik ist Intels "Wireless Connect Technology". Diese soll mit einer separaten "Intel Pro/Wireless 2225 BG"-Netzwerkkarte (WLAN nach IEEE 802.11b/g) ausgetattete Rechner zum Access Point und somit zur Netzwerkzentrale für das drahtlose Heimnetz machen. Anfangs ist Wireless Connect nur als Option für Mainboards gedacht, in naher Zukunft soll die Funktion aber zum Standard werden.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck

Dank der Unterstützung für DDR2-Speicher sollen die Chipsätze hohe Speicherbandbreiten erlauben, ohne dabei bei der Verdrahtung so empfindlich zu sein wie DDR1-Speicher. Mit PCI-Express soll im Vergleich zum alten PCI-Standard die bis zu 3,7fach Bandbreite zur Verfügung stehen, was sich primär bei Gigabit-Netzwerk-Technik, sehr detailreicher 3D-Grafik (bisher hauptsächlich im Profi-3D-Bereich) sowie HDTV-Video-Wiedergabe- und gleichzeitiger Aufzeichnung zeigen soll.

Den laut Intel seit zehn Jahren größten Wechsel in der Architektur der PC-Technik begrüßen auch die Mainboard-Hersteller, denn die neue Technik ermögliche ein wesentlich freieres Board-Design - und die Integration von mehr Features als je zuvor.

Nvidia GeForce 6800 mit PCI Express
Nvidia GeForce 6800 mit PCI Express
Damit beim Umstieg für bestehende PC-Besitzer nicht alles neu gekauft werden muss, sind deswegen einige Hersteller nicht nur die von Intel validierten Wege gegangen: Während der Einsatz von DDR1-Steckplätzen bzw. DDR1- und DDR2-Steckplätzen (nicht gleichzeitig bestückbar) von Intel selbst ausführlich getestet wurde, sind einige Hersteller auch weitergegangen und bieten Boards mit PCI-Express und AGP-8X-Steckplatz an, andere unterstützen auch den LGA775-Vorgänger, den CPU-Sockel 478. Mit diesen Boards will man in der Übergangsphase aufwarten - denn nicht jeder aufrüstwillige Kunde wird sich von seinem Prozessor, seinem schnellen DDR1-Speicher und/oder der bestehenden AGP-8X-High-End-Grafikkarte trennen wollen - außerdem wird es gerade am Anfang noch einige Probleme mit der Verfügbarkeit von schnellen PCI-Express-Grafikkarten und ausreichend vielen DDR2-Modulen geben.

 Intel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze einIntel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze ein 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  2. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)
  4. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

üüüüüüüüü 01. Mär 2008

ööööööööööööööööööööööö

Dalai-lama 22. Jun 2004

Besonders die 64bitter =)

Dalai-lama 22. Jun 2004

Der soll sich heir auch nciht so aufregen :p Und wer sie erkennt kann drüber...

Dalai-lama 22. Jun 2004

Klaro vom namen kann es sogar gut sein =) ich denke nciht das sie öffentlich zugeben...

Hüendli 21. Jun 2004

Und wieso sollte der Gute dann nicht Pentium 5 heissen? Der nächste Pentium soll ja auf...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /