Abo
  • Services:

Intel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze ein

MSI-Board GA-8ANXP-D mit 925X-Chipsatz, passiv gekühltem 8-phasigem Spannungswandler ('U-Plus DPS'), 6 statt 4 DIMM-Slots und Firewire 800(!)
MSI-Board GA-8ANXP-D mit 925X-Chipsatz, passiv gekühltem 8-phasigem Spannungswandler ('U-Plus DPS'), 6 statt 4 DIMM-Slots und Firewire 800(!)
Eine weitere neue und ebenfalls schon im Vorfeld kurz von Intel erwähnte neue Technik ist Intels "Wireless Connect Technology". Diese soll mit einer separaten "Intel Pro/Wireless 2225 BG"-Netzwerkkarte (WLAN nach IEEE 802.11b/g) ausgetattete Rechner zum Access Point und somit zur Netzwerkzentrale für das drahtlose Heimnetz machen. Anfangs ist Wireless Connect nur als Option für Mainboards gedacht, in naher Zukunft soll die Funktion aber zum Standard werden.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Dank der Unterstützung für DDR2-Speicher sollen die Chipsätze hohe Speicherbandbreiten erlauben, ohne dabei bei der Verdrahtung so empfindlich zu sein wie DDR1-Speicher. Mit PCI-Express soll im Vergleich zum alten PCI-Standard die bis zu 3,7fach Bandbreite zur Verfügung stehen, was sich primär bei Gigabit-Netzwerk-Technik, sehr detailreicher 3D-Grafik (bisher hauptsächlich im Profi-3D-Bereich) sowie HDTV-Video-Wiedergabe- und gleichzeitiger Aufzeichnung zeigen soll.

Den laut Intel seit zehn Jahren größten Wechsel in der Architektur der PC-Technik begrüßen auch die Mainboard-Hersteller, denn die neue Technik ermögliche ein wesentlich freieres Board-Design - und die Integration von mehr Features als je zuvor.

Nvidia GeForce 6800 mit PCI Express
Nvidia GeForce 6800 mit PCI Express
Damit beim Umstieg für bestehende PC-Besitzer nicht alles neu gekauft werden muss, sind deswegen einige Hersteller nicht nur die von Intel validierten Wege gegangen: Während der Einsatz von DDR1-Steckplätzen bzw. DDR1- und DDR2-Steckplätzen (nicht gleichzeitig bestückbar) von Intel selbst ausführlich getestet wurde, sind einige Hersteller auch weitergegangen und bieten Boards mit PCI-Express und AGP-8X-Steckplatz an, andere unterstützen auch den LGA775-Vorgänger, den CPU-Sockel 478. Mit diesen Boards will man in der Übergangsphase aufwarten - denn nicht jeder aufrüstwillige Kunde wird sich von seinem Prozessor, seinem schnellen DDR1-Speicher und/oder der bestehenden AGP-8X-High-End-Grafikkarte trennen wollen - außerdem wird es gerade am Anfang noch einige Probleme mit der Verfügbarkeit von schnellen PCI-Express-Grafikkarten und ausreichend vielen DDR2-Modulen geben.

 Intel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze einIntel führt 3,6-GHz-P4 und PCI-Express/DDR2-Chipsätze ein 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

üüüüüüüüü 01. Mär 2008

ööööööööööööööööööööööö

Dalai-lama 22. Jun 2004

Besonders die 64bitter =)

Dalai-lama 22. Jun 2004

Der soll sich heir auch nciht so aufregen :p Und wer sie erkennt kann drüber...

Dalai-lama 22. Jun 2004

Klaro vom namen kann es sogar gut sein =) ich denke nciht das sie öffentlich zugeben...

Hüendli 21. Jun 2004

Und wieso sollte der Gute dann nicht Pentium 5 heissen? Der nächste Pentium soll ja auf...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
    Urheberrechtsreform
    Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

    Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
    2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
    3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

      •  /