• IT-Karriere:
  • Services:

Auch Siemens senkt Preise ausgewählter Mobiltelefone

Siemens reagiert auf Nokia-Preissenkung von Einsteiger- und Mittelklasse-Geräten

Wie ein Siemens-Sprecher gegenüber Golem.de mitteilte, hat der Handy-Hersteller auf die jüngst erfolgte Preissenkung seitens Nokia reagiert und bietet Netzbetreibern und Händlern nun ebenfalls ausgewählte Mobiltelefone zu verbilligten Preisen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens teilte weiter mit, die Preissenkungen von Mobiltelefonen im Einsteiger- und Mittelklasse-Markt wurden bereits umgesetzt. Man wolle den Markt der Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte auf keinen Fall kampflos an Nokia abgeben, zumal Siemens in diesem Segment stark vertreten sei. Welche Produkte genau von dieser Preissenkung betroffen sind, wollte das Unternehmen aber partout nicht sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ron Sommer 24. Jun 2004

...sowie noch einen Titel, über den ich eben erst gestolpert bin: http://www.amazon.de...

Alfred 23. Jun 2004

Der Schreiberling muß ja mächtig kometent sein wenn er sich seine eigene Meinung über...

www.zukunfts... 22. Jun 2004

hey ron, die obere ist eine real.e.mail adresse ....also bitte poste dahin ... danke lass...

Ron Sommer 22. Jun 2004

Nein, mein Golem-Pseudonym, ich poste zumindest in solchen Webforen nur mehr selten mit...

m. kohlhaas 22. Jun 2004

Genau - und wenn es alle verkehrt machen kann es ja nicht falsch sein. Jeder der die...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /