Abo
  • Services:
Anzeige

Design-Handy SL65 von Siemens mit Schiebemechanismus (Upd.)

Tri-Band-Handy mit VGA-Digitalkamera, aber immer noch ohne Bluetooth

Als Nachfolger des SL55 präsentierte Siemens auf einer Presseveranstaltung in Berlin das SL65, das ebenfalls mit dem vom Vorgänger bekannten Schiebemechanismus daherkommt. Leider verzichtet Siemens auch beim SL65 auf eine Bluetooth-Integration, so dass für den drahtlosen Datenaustausch nur die Infrarotschnittstelle zur Verfügung steht.

Siemens SL65
Siemens SL65
Die im SL65 integrierte Digitalkamera schießt Schnappschüsse in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und verfügt über ein 5fach-Digitalzoom. Außerdem lassen sich mit der Kamera kurze Videosequenzen in der Auflösung 128 x 96 Pixel aufzeichnen. Aufgenommenes Material kann wahlweise per MMS oder über den integrierten E-Mail-Client versendet werden.

Anzeige

Bilder und Videos zeigt das Display mit einer Auflösung von 130 x 130 Pixeln bei maximal 65.536 Farben. Das 90,2 x 47,6 x 20,9 mm messende Tri-Band-Handy funkt in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht GPRS der Klasse 10.

Siemens SL65
Siemens SL65
Das Gerät bietet ferner polyphone Klingeltöne, WAP 2.0, Java-Unterstützung, umfangreiche Organizer-Funktionen, eine Freisprechfunktion sowie eine Infrarotschnittstelle. Auf eine Bluetooth-Funktion muss man auch beim Nachfolger des SL55 verzichten. Eine Akkuladung im 99 Gramm wiegenden Gerät genügt nach Siemens-Angaben für eine Sprechzeit von 4,5 Stunden und reicht für knapp 10 Tage im Stand-by-Betrieb.

Das Siemens SL65 soll im September 2004 Farben Weiß-Silber und Schwarz auf den Markt kommen. Der Preis soll ohne Vertrag bei rund 500,- Euro liegen.

Nachtrag vom 18. Juni 2004 um 13:40 Uhr:
Golem.de konnte das SL65 bereits im Einsatz begutachten, das minimal größer als der Vorgänger SL55 ist. Der Grund dafür liegt im größeren Display und dem Einbau der Digitalkamera. Außerdem wurde das herausschiebbare Tastenfeld großzügiger dimensioniert, so dass sich die Handy-Klaviatur wesentlich leichter bedienen lässt. Beim SL55 war die oberste Zahlenreihe mit den Tasten 1, 2 und 3 sehr nah am oberen Gehäusebereich, so dass es einiges Fingerspitzengefühl erforderte, die richtigen Tasten zu treffen. Mit dem SL65 wurde der Designfehler nun behoben, zumal die Tasten insgesamt mehr Platz erhielten, so dass auch weniger grazile Finger die Tastatur gut bedienen können.


eye home zur Startseite
Andreas 10. Sep 2004

Hast du schon einmal etwas von Mobilfunkstrahlen gehört. Bluetooth alleine bringt da...

xy 15. Jul 2004

Style!!!!!!!¨

GAST 21. Jun 2004

gewaschen wurde mein s300 auch schon, lebt.... aus dem 1. stock ist es auch schonmal...

Stereoide 21. Jun 2004

Hab ich mir auch grad gedacht. Die haben mein 7650 genommen, einen anderen...

Testerix 21. Jun 2004

Das SL10 von Siemens ist noch etliche Jahre älter als das Nokia 7650 - mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim
  4. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 1,49€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel