Abo
  • Services:

Das Ende des GIF-Patents auch in Europa

Unisys-Patent auf die LZW-Kompression läuft auch in Europa aus

Vor knapp einem Jahr lief das von Unisys gehaltene "GIF-Patent" in den USA aus. Nun folgt auch das europäische Patent, das am heutigen 18. Juni 2004 nach 20 Jahren ausläuft. Nur in Japan und Kanada gilt das Patent noch, allerdings nur noch zwei Tage in Japan; in Kanada kommt am 7. Juli 2004 das Ende des Patents.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent bezieht sich dabei nicht direkt auf das GIF-Format, sondern auf den Kompressionsalgorithmus LZW, der wiederum in GIF zur verlustlosen Kompression verwendet wird. Diese nutzte die Firma Unisys als Patentinhaber aus und ging gegen diverse Unternehmen vor, die Software zur Erstellung von GIF-Bildern ohne entsprechende Lizenz anboten. Aber auch Webseiten, die GIF-Bilder genutzt haben, die mit einer Software erstellt wurden, deren Hersteller oder Entwickler seinerseits keine Lizenzabgaben an Unisys abgeführt hatte, wurden von Unisys angegangen. So verlangte Unisys von entsprechenden Webseiten eine so genannte Billboard-Website-Lizenz für 5.000,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, verschiedene Standorte (Deutschland, Ungarn, Slowakei)
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Das Vorgehen von Unisys stieß weithin auf Kritik, hatte das GIF-Format mit seinen recht geringen Dateigrößen doch eine hohe Verbreitung im Web gefunden. Darüber hinaus machte es die Lizenzpolitik von Unisys unmöglich, in vielen Ländern legale freie Software zu entwickeln, die GIF-Dateien erzeugen konnte. Lediglich dort, wo Unisys keine Patentrechte hielt, konnten Entwickler ohne Bedenken das GIF-Format in ihrer Software unterstützen.

Dies gipfelte nicht nur in dem Aufruf Burn all GIFs, sondern führte auch zur Entwicklung des PNG-Formats als Alternative zu GIF. PNG bietet gegenüber GIF als auch JPEG nicht nur einen deutlich erweiterten Funktionsumfang, sondern ist auch frei von Patenten und kann ohne Zahlung von Lizenzgebühren genutzt werden.




Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Zeus 19. Jun 2004

PNG ist einfach eine tolle Sache. Ich ziehe es sowohl JPG ald auch GIF vor. An die "Burn...

Kugelfisch 18. Jun 2004

Im Grunde hat Unisys die "richtige" Strategie gefahren. Erst dann, als GIF weitverbreitet...

Kugelfisch 18. Jun 2004

Im Grunde hat Unisys die "richtige" Strategie gefahren. Erst dann, als GIF weitverbreitet...

:o 18. Jun 2004

nur müsst ihr dran denken das es bestimmt nicht in einer aktuellen oder alten ver von php...

chojin 18. Jun 2004

Aus der GD-Lib FAQ "When will you put GIF support back into gd? [...] I have opted to...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /