Abo
  • Services:

Mozilla 1.7 mit zahlreichen Neuerungen in Deutsch (Update)

Für die Bearbeitung von Nachrichten kann eine Standard-Codierung statt der Codierung in der zu beantwortenden E-Mail verwendet werden. Ferner wurden die Synchronisationsfunktionen mit PalmOS-Geräten verbessert. Die Konfigurationsdatei prefs.js verwendet nun relative Pfade für Mail-Verzeichnisse, was das Übertragen von Profilen auf andere Systeme vereinfacht. Schließlich wurde die Geschwindigkeit beim Download, bei der Anzeige und beim Speichern von Nachrichten erhöht.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

Außerdem wurde das Tool Chatzilla um zahlreiche kleine Verbesserungen erweitert, so dass sich Fonts per Tastenkürzel oder über das Menü in der Größe verändern lassen sowie eigene Sounds eingestellt werden können. Mozilla 1.7 enthält auf allen Plattformen die Talkback-Funktion, um Entwickler bei Bedarf über Programmfehler zu informieren und so die Zuverlässigkeit der Software langfristig weiter zu steigern.

Die aktuelle Version löst den bisherigen "stabilen Zweig" Mozilla 1.4 ab, so dass andere Applikationen künftig darauf aufsetzen werden, seien es Firefox, Thunderbird oder auch Netscape. Firefox beruht bereits seit der Version 0.9 auf Mozilla 1.7.

Mozilla 1.7 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit.

Update vom 18. Juni 2004 um 16:30 Uhr:
Auf der deutschen Mozilla-Webseite wurde mittlerweile eine deutsche Sprachdatei für die Final-Version von Mozilla 1.7 zum Download bereit gestellt, um den Browser mit deutscher Bedienoberfläche zu bestücken. Deutschsprachige Installationsarchive stehen bislang leider noch nicht zur Verfügung, werden aber bestimmt in den nächsten Tagen folgen.

Nachtrag vom 21. Juni 2004 um 9:30 Uhr:
Mittlerweile wurden auf der betreffenden Webseite auch Installations-Archive für eine deutschsprachige Version von Mozilla 1.7 veröffentlicht und stehen darüber zum Download zur Verfügung.

 Mozilla 1.7 mit zahlreichen Neuerungen in Deutsch (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Winfo 21. Jun 2004

Daß der Kalender auch auf Deutsch geht, weiss ich, setze ihn schon etwas länger ein. Was...

Amateur 20. Jun 2004

Jupp, Trillian ist absolut Gratis und auch recht gut, aber wenn man keine Ahnung hat und...

HelloWorld 20. Jun 2004

Trillian 0.74 ist nach wie vor gratis.

smd 20. Jun 2004

hab zwar noch die 0.8er aber wenn firefox länger offen ist verbraucht steigt sein ram...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /