Abo
  • Services:

Macher des 96-KB-Shooters veröffentlichen Entwicklungstool

Möglichkeit, Demos mit 64 KByte zu erstellen

Das Entwicklungsteam "the produkkt", das kürzlich mit dem gerade mal 96 KByte großen Ego-Shooter kkrieger für Furore sorgte, hat jetzt eines seiner selbst geschriebenen Entwicklungstools zur Veröffentlichung freigegeben. Mit Hilfe eines Editors lassen sich winzig kleine Demos ohne Programmierkenntnisse selbst erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Content Creation Tool versetzt einen so in die Lage, unter anderem kleinere Animationen, Präsentationen oder auch kurze Musik-Videos zu erschaffen, die sich dann als selbstausführende und gerade mal 64 KByte große Dateien exportieren und beispielswiese problemlos per E-Mail versenden lassen. Programmierkenntnisse sind zwar nicht vonnöten, allzu einfach sollte man sich die Angelegenheit aber dennoch nicht vorstellen - wer etwas Respektables erstellen will, muss dafür schon einige Zeit investieren.

Den Editor bieten die Entwickler kostenlos zum Download an; auf der Website unter www.theprodukkt.com finden sich zudem noch ein Tutorial und eine Beispieldemo, mit der man einen einfacheren Einstieg in die Demo-Materie erhält.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Kim 27. Aug 2005

hallo ich habe gerade bei dem spiel 50 mal angerufen und bin nie durch gekommen das fan...

cyraxx 20. Jun 2004

Mensch Tobi, hab mich schon gefragt, wo dein Hinweis auf den DKeV bleibt :)

TAFKAR 18. Jun 2004

Find ich ne gute Sache, ich hab mir mal das Making of von fr08 durchgelesen, klingt zwar...

xxx 18. Jun 2004

Ein guter Tipp ist auch http://demoscene.info

Gizzmo 18. Jun 2004

http://www.pouet.net/topic.php?which=1194&page=1


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /