• IT-Karriere:
  • Services:

Red Hat kann Gewinn mehr als verdoppeln

Abonnement-Modell bei Red Hat geht auf

Red Hat konnte im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2005 den Umsatz gegenüber dem vorhergehenden Quartal um 13 Prozent auf 41,6 Millionen US-Dollar steigern. Gegenüber dem Vorjahr legte Red Hat um 53 Prozent zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn für das erste Quartal lag bei 10,7 Millionen US-Dollar und damit um 113 Prozent über dem Wert des vorhergehenden Quartals. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 603 Prozent.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Dabei erzielte das Unternehmen einen positiven Cash-Flow in Höhe von 30,1 Millionen US-Dollar und schließt das Quartal mit einem liquiden Vermögen von 964,4 Millionen US-Dollar ab.

Red Hat zählt mittlerweile 98.000 zahlende Abonnenten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Tach 19. Jun 2004

Ja, sicher. Darf ich Dir 'ne Tüte Ahnung verkaufen, wer bei Redhat alles arbeitet? !=Tach

Jochen 18. Jun 2004

lol, die verdienen Geld mit Software die andere Leute gratis im Netz zur Verfügung...

Otto d.O. 18. Jun 2004

Ja. RedHat hat seine Aktien zum optimalen Zeitpunkt an die Börse gebracht, genau zum...

Lance 18. Jun 2004

Also wenn sie tatsächlich ca. 500 Mill. € liquide Mittel haben, dann Hut ab vor dem roten...

Tach 18. Jun 2004

Aber mit Linux kann man ja angeblich kein Geld verdienen. :D Ok, man muss es verdienen...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /