Abo
  • Services:
Anzeige

Adobes Geschäfte laufen gut

Umsatz im zweiten Quartal bei 410,1 Millionen US-Dollar

Adobe hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2004 einen Umsatz von 410,1 Millionen US-Dollar erzielt, was einer Steigerung von 28 Prozent gegenüber 320,1 Millionen US-Dollar im Vorjahr entspricht, aber unter dem Ergebnis des ersten Quartals mit 423,3 Millionen US-Dollar liegt.

Vor allem die hohe Nachfrage nach Adobes Creative Suites und der Acrobat-Produktfamilie hätten für die anhaltend hohen Umsätze gesorgt, so Bruce R. Chizen, Präsident und Chief Executive Officer von Adobe.

Das Nettoergebnis nach GAAP kletterte im zweiten Quartal 2004 auf 109,4 Millionen US-Dollar, nachdem es im zweiten Quartal 2003 noch bei 64,2 Millionen US-Dollar lag. Im ersten Quartal 2004 hatte man einen Gewinn von 123,0 US-Dollar erzielt.

Anzeige

Für das dritte Quartal erwartet Adobe einen Umsatz zwischen 360 und 380 Millionen US-Dollar.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  4. Carmeq GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 13,99€
  3. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  2. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  3. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  4. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  5. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  6. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  7. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  8. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  9. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  10. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Nexus 4?

    Han Mohlo | 10:18

  2. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    Dwalinn | 10:16

  3. Re: gezwungen?

    schotte | 10:15

  4. Re: Sorry....aber soll das etwa Journalismus sein?

    der_wahre_hannes | 10:15

  5. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    Akaruso | 10:14


  1. 10:25

  2. 09:46

  3. 09:23

  4. 07:56

  5. 07:39

  6. 07:26

  7. 07:12

  8. 19:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel