• IT-Karriere:
  • Services:

Adobes Geschäfte laufen gut

Umsatz im zweiten Quartal bei 410,1 Millionen US-Dollar

Adobe hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2004 einen Umsatz von 410,1 Millionen US-Dollar erzielt, was einer Steigerung von 28 Prozent gegenüber 320,1 Millionen US-Dollar im Vorjahr entspricht, aber unter dem Ergebnis des ersten Quartals mit 423,3 Millionen US-Dollar liegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem die hohe Nachfrage nach Adobes Creative Suites und der Acrobat-Produktfamilie hätten für die anhaltend hohen Umsätze gesorgt, so Bruce R. Chizen, Präsident und Chief Executive Officer von Adobe.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Das Nettoergebnis nach GAAP kletterte im zweiten Quartal 2004 auf 109,4 Millionen US-Dollar, nachdem es im zweiten Quartal 2003 noch bei 64,2 Millionen US-Dollar lag. Im ersten Quartal 2004 hatte man einen Gewinn von 123,0 US-Dollar erzielt.

Für das dritte Quartal erwartet Adobe einen Umsatz zwischen 360 und 380 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 11,50€
  2. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
    •  /