Abo
  • Services:

Freeware: Gmail-Postfächer über POP3-Protokoll verwalten

Windows-Tool schaltet POP3-Funktion zwischen Gmail-Dienst und Mail-Client

Google hat seinen kostenlosen E-Mail-Dienst Gmail noch gar nicht offiziell gestartet, da erblickt bereits eine Windows-Software das Licht der Welt, die einen POP3-Zugriff auf Googles E-Mail-Postfach nachreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software mit dem viel sagenden Titel "Pop Goes the Gmail" schaltet sich zwischen das Gmail-Postfach und einen beliebigen E-Mail-Client, um die Mail-Daten nach einer Konvertierung per POP3-Protokoll an den Client zu liefern. Dadurch sollen sich alle E-Mail-Clients mit dem Tool nutzen lassen, die das POP3-Protokoll beherrschen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Google selbst plant derzeit nicht, Gmail so anzubieten, dass man E-Mails mit einem externen E-Mail-Client verwalten kann. Somit bleibt man bei der Gmail-Nutzung normalerweise auf die Web-Oberfläche des Dienstes angewiesen, wogegen "Pop Goes the Gmail" Abhilfe bringen soll.

Derzeit liegt die Windows-Software "Pop Goes the Gmail" in der experimentellen Version 0.7 vor und zeigt noch zahlreiche Macken, die auf manchen Systemen sogar den Programmstart ganz verhindern. Zum Einsatz der Software wird das .NET Framework von Microsoft benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Mephisto 18. Jun 2004

Wen Du kein .Net auf Deiner Kiste haben willst - was ich sehr gut nachvollziehen...

caradhras 18. Jun 2004

mir hilfts au net *g* soll das pop-weasel ne anspielung auf pop3 sein? o_O

snike 18. Jun 2004

es gibt aber auch yahoo.com!!! da haben sie pop3 schon vor jahren abgeschaltet. wer's...

Frank 17. Jun 2004

Ich weiss ja nicht wie es dir geht..aber ich möchte nicht meine gesamte Post bei...

cassy.castor 17. Jun 2004

Vielleicht hilft dir ja das hier: http://www.kididdles.com/mouseum/p024.html Mir hat es...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
      Bootcamps
      Programmierer in drei Monaten

      Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
      Von Juliane Gringer

      1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
      2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
      3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

        •  /