Abo
  • Services:

Spieletest: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Screenshot #3
Screenshot #3
Der grundsätzliche Schwierigkeitsgrad ist offensichtlich bewusst sehr niedrig angesetzt, damit auch junge Spieler wenig Probleme bei der Lösung des Action-Adventures haben. So erschließen sich alle Aufgaben eigentlich immer direkt jeweils aus der Szenerie: Mal müssen Kisten verschoben oder Gegenstände eingesammelt werden, dann wieder soll man sich an Wachen vorbeischleichen oder kurze Zeit auf einem Hippogreif reiten. PlayStation-2-Besitzer freuen sich zudem darüber, dass ihnen ein paar zusätzliche Eyetoy-Minispiele geboten werden - wer im Besitz der USB-Kamera für die Sony-Konsole ist, darf also auch selbst mit seinen Händen ein wenig den Zauberer mimen.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Screenshot #4
Screenshot #4
Ärgerlich sind allerdings die vielen kleinen technischen Probleme, die das Spielvergnügen doch erheblich beeinträchtigen. Mal ärgert man sich über die zwar durchaus ansehnliche, aber unangenehm ruckelnde Grafik, dann über schlecht zusammengeschnittene Szenen oder eine schlampige Synchronisation. An vielen Stellen wird man so das Gefühl einfach nicht los, dass Harry Potter und der Gefangene von Askaban unbedingt zum Filmstart fertig werden musste - die Entwickler aber besser daran getan hätten, noch etwas mehr Zeit mit dem Programm zu verbringen.

Dieser Test bezieht sich auf die weitgehend identischen Versionen von Harry Potter und der Gefangene von Askaban für Xbox, PlayStation 2 und GameCube. Das Spiel ist zudem auch für PC und GBA erhältlich; diese Titel sind inhaltlich allerdings etwas anders gestaltet.

Fazit:
Auch für das dritte Harry-Potter-Spiel gilt im Grunde das, was man schon über die Vorgänger sagen konnte: Es gibt sicherlich schlechtere Filmumsetzungen und die Atmosphäre im virtuellen Hogwarts wurde von den Entwicklern schon recht stimmig eingefangen. Die kleineren technischen Schlampereien und das simple Gameplay sorgen aber dafür, dass wohl wieder nur sehr junge Spieler wirklich ihren Spaß mit diesem Titel haben werden.

 Spieletest: Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

wenger 08. Nov 2005

´scheiß auf harry potter

chrissi09 04. Nov 2005

Hallo! Wir kommen leider auch nicht weiter bei dem Spiel, kann mir vielleicht jemand...

Tiggy 18. Aug 2005

HALLO, Sie müssen mit Hermine den Feuergegner löschen indem sie ihn anvisieren und dann...

rettop 04. Jan 2005

so, dann verratet mir doch bitte mal, wie man am feuergegner vorbeikommt!! meine kleine...

Rudiralala 08. Jul 2004

Gott sei Dank hab ich das Spiel nur aus der Videothek ausgeliehen, ich finde das beste an...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /