Abo
  • Services:
Anzeige

FinePix F440 und F450: Kompakte mit 4 und 5 Megapixeln

Hohe Auflösungen in kleiner Metallverpackung

Fujifilm kündigte mit der FinePix F440 und FinePix F450 zwei neue, kompakte Vertreter der F-Serie an. Die Kameras verfügen über Sensoren mit vier bzw. fünf Megapixeln und einem 3,6fach-Zoom. Die Kameras sind im Vergleich zur Fuji F420 in einem nochmals verkleinerten Metallgehäuse untergebracht.

FinePix F440
FinePix F440
Die Objektivbrennweite beider Kameras liegt zwischen 38 und 130 mm (bezogen auf das 35-mm-Kleinbildformat) bei F2,8 bis F5,5. Die Nahbereichsgrenze liegt bei 9 cm. Zur Kamera- und Motivkontrolle wurde ein mit einer Diagonale von 2 Zoll großzügig bemessenes TFT eingebaut, das eine Auflösung von 154.000 Pixeln bietet. Das 5-Megapixel-Modell macht Aufnahmen mit maximal 2.592 x 1.944 Pixeln und das 4er-Modell mit 2.304 x 1.728 Pixeln.

Anzeige

Die Verschlussgeschwindigkeiten liegen je zwischen 2 und 1/2.000 Sekunde. Die Programmautomatik kann auch durch einen manuellen Modus samt Belichtungskorrektur abgelöst werden. Die Empfindlichkeit lässt sich entweder automatisch zwischen ISO 80 bis 100 oder manuell zwischen ISO 80, 100, 200 und 400 (F440) bzw. ISO 50, 100, 200 und 400 (F450) einstellen. Zur Auslöseverzögerung, Aufnahmegeschwindigkeit und Bereitschaftszeit machte Fuji leider keinerlei Angaben.

FinePix F450
FinePix F450
Die Lichtmessung erfolgt über ein Messfeld mit 64 Zonen, die Scharfstellung über einen Autofokus. Neben einem automatischen kann man auch einen manuellen Weißabgleich vornehmen. Darüber hinaus gibt es sechs Einstellungen für typische Beleuchtungssituationen. Der kleine Automatikblitz der Kameras beleuchtet maximal Objekte in 3,6 m Entfernung.

Die Geräte speichern auf xD-Picture Cards mit einer maximalen Kapazität von 512 MByte. Neben einem USB-Ausgang ist auch Video-Out vorhanden. Neben Standbildern kann man auch Bewegtbildsequenzen samt Ton in 320 x 240 Pixel Auflösung mit mageren zehn Bildern pro Sekunde sowie Sprachnotizen aufnehmen.

Die Kameras messen 74,5 x 62,3 x 21,3 mm und wiegen ohne den Lithium-Ionen-Akku und Speicherkarte ca. 150 Gramm. Neben einer 16-MByte-xD-Picture-Card sind ein Akku, ein AV-Kabel sowie eine Dockingstation im Lieferumfang enthalten.

Beide Kameras kommen voraussichtlich im September 2004 in den Handel. Preise wurden noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
R2 17. Jun 2004

Scheinen sich ja doch noch ein paar Leute in der Hinsicht Gedanken zu machen. Immerhin...

AD (golem.de) 17. Jun 2004

Wir haben jetzt unter ein Suchfeld für Gewicht. Leider sind die Abmessungen der Geräte...

Senior 17. Jun 2004

Das (also uebersichtliche und grosse Bedienelemente) nenn ich jetzt mal...

Franz Aschoff 17. Jun 2004

Hallo R2! Also wenn Du noch auf der Suche nach einer geeigneten Kamera für Deine Eltern...

Azoris 17. Jun 2004

Naja, es gibt wirklich sehr sehr kleine Digicams wie die Pentax 4 s4 und s4i oder die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Berlin, Magdeburg, Hannover, Dresden
  4. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  2. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  3. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  4. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  5. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  6. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  7. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  8. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  9. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  10. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Wie viele Ladesäulen pro Standort

    b.mey | 09:03

  2. Re: Stickoxide....

    atikalz | 09:03

  3. Bei der Größe überhaupt noch praktikabel als...

    StaTiC2206 | 09:03

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 09:03

  5. Re: Amateure verwechseln ständig Github und Git...

    der_wahre_hannes | 09:03


  1. 09:00

  2. 08:32

  3. 08:10

  4. 07:45

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:15

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel