Treo 600 - wir wollen Bluetooth!

Fansite startet Spendensammlung für Bluetooth-Treiber-Programmierung

Die US-Fansite treocentral.com hat Besitzer des PalmOS-Smartphones Treo 600 zu einer Geldspende für einen Programmierer aufgerufen, der einen Bluetooth-Treiber für das Gerät entwickeln soll. Denn die auf dem Markt verfügbaren Bluetooth-SD-Cards arbeiten auf Grund fehlender Treiber nicht mit dem Treo 600 von palmOne zusammen, was dadurch ausgeräumt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem Spendenaufruf auf treocentral.com haben die Site-Betreiber bereits 500,- US-Dollar beigesteuert, während die Idee von einem Leser stammt, der 100,- US-Dollar angeboten hat. Mit dem gesammelten Geld - man erwartet eine Gesamtsumme von mehr als 3.000,-US-Dollar - will man einen Programmierer suchen, der sich der Treiberentwickung annimmt und so entsprechend entlohnt werden soll.

Stellenmarkt
  1. Software Developer - Cloud Application Developer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Landratsamt Freising, Freising bei München
Detailsuche

Der Bluetooth-Treiber soll den drahtlosen Datenaustausch zwischen kompatiblen Geräten ermöglichen, während der Einsatz von Bluetooth-Headsets mit dem PalmOS-Smartphone nicht vorgesehen ist, da die verfügbaren SD-Cards die betreffenden Bluetooth-Funktionen ohnehin nicht unterstützen würden. Als weiterer Punkt steht auf dem Forderungskatalog der Bluetooth-Hotsync mit Desktop-Rechnern respektive Notebooks.

Die fehlende Bluetooth-Funktion im Treo 600 hat bereits zu der Ankündigung des PalmOS-Smartphones weltweit Kritik ausgelöst, was auch der Grund dafür sein dürfte, dass sich beharrlich Gerüchte im Internet halten, wonach palmOne in absehbarer Zeit ein Treo-Modell mit integrierter Bluetooth-Funktion auf den Markt bringen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Roku: TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland
    Roku
    TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

    Der TV-Stick als Alternative zum Fire TV Stick oder Chromecast stammt aus Großbritannien. Nun soll er auch nach Deutschland kommen.

  3. Hybridkonsole: Absatz der Nintendo Switch bricht ein
    Hybridkonsole
    Absatz der Nintendo Switch bricht ein

    Minus 21,7 Prozent: Nintendo verkauft wesentlich weniger Switch als im Vorjahr. Auch bei den Spielen gibt es einen Rückgang.

Rainer* 05. Jul 2004

Genau. Ich habe allerhand Treos über eBay verkauft und bekam regelmäßig das Angebot ein...

tcs75 30. Jun 2004

heya, wieder einer mit null ahnung, wer kann sich erinnern, seit wann die TREOs auf dem...

r lachmann 19. Jun 2004

sorry habe ein p900... kommt aber in sachen os (symbian) nicht an palm os heran... und...

luckyalex 18. Jun 2004

Also mal ehrlich, ein solches phone am Markt... Welche Zielgruppen... kann doch nur...

Sebastian Will 17. Jun 2004

Ein Verkäufer hat mir mal erzählt, daß es so schicke Bluetooth-HD-Kästchen mit 5GB Größe...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /