Abo
  • Services:

Treo 600 - wir wollen Bluetooth!

Fansite startet Spendensammlung für Bluetooth-Treiber-Programmierung

Die US-Fansite treocentral.com hat Besitzer des PalmOS-Smartphones Treo 600 zu einer Geldspende für einen Programmierer aufgerufen, der einen Bluetooth-Treiber für das Gerät entwickeln soll. Denn die auf dem Markt verfügbaren Bluetooth-SD-Cards arbeiten auf Grund fehlender Treiber nicht mit dem Treo 600 von palmOne zusammen, was dadurch ausgeräumt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem Spendenaufruf auf treocentral.com haben die Site-Betreiber bereits 500,- US-Dollar beigesteuert, während die Idee von einem Leser stammt, der 100,- US-Dollar angeboten hat. Mit dem gesammelten Geld - man erwartet eine Gesamtsumme von mehr als 3.000,-US-Dollar - will man einen Programmierer suchen, der sich der Treiberentwickung annimmt und so entsprechend entlohnt werden soll.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. ABB AG, Ladenburg

Der Bluetooth-Treiber soll den drahtlosen Datenaustausch zwischen kompatiblen Geräten ermöglichen, während der Einsatz von Bluetooth-Headsets mit dem PalmOS-Smartphone nicht vorgesehen ist, da die verfügbaren SD-Cards die betreffenden Bluetooth-Funktionen ohnehin nicht unterstützen würden. Als weiterer Punkt steht auf dem Forderungskatalog der Bluetooth-Hotsync mit Desktop-Rechnern respektive Notebooks.

Die fehlende Bluetooth-Funktion im Treo 600 hat bereits zu der Ankündigung des PalmOS-Smartphones weltweit Kritik ausgelöst, was auch der Grund dafür sein dürfte, dass sich beharrlich Gerüchte im Internet halten, wonach palmOne in absehbarer Zeit ein Treo-Modell mit integrierter Bluetooth-Funktion auf den Markt bringen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  2. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  3. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...
  4. 86,90€ statt 119,40€ im Vergleich

Rainer* 05. Jul 2004

Genau. Ich habe allerhand Treos über eBay verkauft und bekam regelmäßig das Angebot ein...

tcs75 30. Jun 2004

heya, wieder einer mit null ahnung, wer kann sich erinnern, seit wann die TREOs auf dem...

r lachmann 19. Jun 2004

sorry habe ein p900... kommt aber in sachen os (symbian) nicht an palm os heran... und...

luckyalex 18. Jun 2004

Also mal ehrlich, ein solches phone am Markt... Welche Zielgruppen... kann doch nur...

Sebastian Will 17. Jun 2004

Ein Verkäufer hat mir mal erzählt, daß es so schicke Bluetooth-HD-Kästchen mit 5GB Größe...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /