Abo
  • Services:
Anzeige

Ehemalige Blizzard-Mitarbeiter arbeiten mit Peter Molyneux

Chris und Ron Millar ab sofort bei Lionhead beschäftigt

Die britischen Lionhead-Studios - unter anderem verantwortlich für das millionenfach verkaufte Black&White - haben prominenten Zuwachs bekommen: Ab sofort arbeiten auch die ehemaligen Blizzard-Mitarbeiter Chris und Ron Millar im Team von Entwickler-Legende Peter Molyneux.

Die Millar-Brüder waren bei Blizzard unter anderem an der Entwicklung von Diablo, Starcraft und Warcraft beteiligt. An welchen Projekten sie bei Lionhead arbeiten werden, ist nicht bekannt.

Lionhead hat derzeit gleich mehrere Spiele in der Entwicklung - neben Black&White 2, der Fortsetzung der erfolgreichen Götter-Simulation, arbeitet man unter anderem auch am potenziellen Xbox-Rollenspielhit Fable.

Anzeige

eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 05. Aug 2004

Ich will jetzt "Fable" haben *gg* sofort !!

stephan 17. Jun 2004

er meint auch sicherlich auch das neue ranking system über das sich auch sehr streiten...

<Sparkplug> 17. Jun 2004

es wurden einige battlenet accounts auf den cheating verdacht hin gesperrt. ich schreibe...

Leg0las 17. Jun 2004

"besonders den Battlenet-Usern benommen hat" bitte erläutern!?!?!?

der andere 17. Jun 2004

So wie sich Blizzard in letzter Zeit gegenueber den Spielern und besonders den Battlenet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Town & Country Haus, Behringen
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. operational services GmbH & Co. KG, Ottobrunn
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30

  2. Re: Was, wie bitte?

    cpeter | 00:26

  3. Re: Leider verpennt

    plutoniumsulfat | 00:24

  4. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 00:21

  5. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    tg-- | 00:21


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel