Abo
  • Services:

Mozilla Thunderbird 0.7 mit Verbesserungen erschienen

E-Mail-Client Thunderbird erhielt mehrere kleine Verbesserungen

Wenige Tage nach Erscheinen des Release Candidate wird ab sofort die Final-Version des E-Mail-Clients Thunderbird 0.7 zum Download angeboten. Das Mozilla-Team verpasste Thunderbird den von Firefox bekannten Extension-Manager und spendierte der Software einen Profilmanager, um verschiedene Kontokonfigurationen besser verwalten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Thunderbird 0.7 zeigt zitierten Text (Quote) nun farbig an, was die Unterscheidung zwischen Antworttext und Zitaten erleichtert. Über eine neue vCard-Oberfläche können diese Daten leichter direkt in Thunderbird bearbeitet werden, wobei derartige als Anhang empfangene Daten nun nicht mehr an eine externe vCard-Applikation weitergeleitet werden. In den Optionen zu den Korrekturfunktionen können Rechtschreibwörterbücher verschiedener Sprachen heruntergeladen und so in den E-Mail-Client eingebunden werden.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Die Windows-Version versteht sich nun besser mit mailto-URLs, die von einem Browser oder von einer anderen Applikation stammen. Bei Einsatz vom LDAP-Server der Version 2 wurden einige Programmfehler bereinigt, was den Datenzugriff ohne Probleme ermöglichen soll. Kleinere Verbesserungen erhielt auch der Spam-Filter, der nun zuverlässiger zu Werke geht. Schließlich wurden zahlreiche Verbesserungen an den IMAP-Funktionen vorgenommen, während ein Fehler bei dem verschlüsselten SSL-Zugriff via IMAP behoben wurde. Unter MacOS X verschwand das Problem, dass Thunderbird abgestürzt ist, wenn der Rechner aus dem Schlafmodus geholt wurde.

Mit Hilfe statischer Builds für alle Plattformen soll die Software weniger Plattenplatz verbrauchen und deutlich zügiger zu Werke gehen. Das Windows-Archiv wird nun mit 7-zip komprimiert, was die Größe auf knapp 6 MByte schrumpfen lässt; außerdem wurde der DOM-Inspector aus dem Archiv entfernt und ist nur noch Bestandteil des gesamten Zip-Builds. Die Fehler-Report-Funktion Talkback ist in alle drei Plattformen der Software integriert, so dass Programmfehler an die Entwickler gemeldet werden, um die Pflege der Software zu unterstützen.

Der E-Mail-Client Thunderbird 0.7 ist ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

listentothemusic 17. Jun 2004

Was ist den mit Mozilla los? Ich meine, die Zeit zwischen den Candidates und den Releases...

Sinbad 17. Jun 2004

seit vorgestern sogar schon ;-)

nachrichtenspre... 17. Jun 2004

btw: seit gestern bereits liegt die final von firefox 0.9 auf dem mozilla.org ftp server...

Riemannsche... 17. Jun 2004

Endlich brauche ich nicht mehr diese rudimentaeren Programme von M$ zu benutzen... Wer so...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /