• IT-Karriere:
  • Services:

Interview: Eben Moglen über die Zukunft der GPL (Teil 1)

Golem.de: Es wird aber wohl noch etwas dauern, bis die GPL Version 3 fertig ist, oder?

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Moglen: Ich würde sagen, wir sind zu 95 Prozent fertig. Doch die letzten fünf Prozent sind hart, denn es gibt zwei Probleme: Eines ist Trusted Computing. Die eigentliche Schwierigkeit ist aber, dass es im Jahr 1991, als die Version 2 der GPL veröffentlicht wurde, keine große Community gab, mit der sie hätte diskutiert werden müssen. Mister Stallman hat die beste Lizenz gemacht, die er machen konnte. Er hat sie der ganzen Welt gegeben und die Leute haben sie benutzt.

In den letzten 13 Jahren hat sich aber viel geändert. Es gibt milliardenschwere Unternehmen in der ganzen Welt, die - wie auch die individuellen Entwickler und alle Regierungen - versuchen, die GPL in ihrem Sinne zu verändern.

Wenn wir also die nächste GPL-Version erstellen, werden wir in einen globalen Gesetzgebungsprozess eingebunden sein, der Entwickler freier Software in Kasachstan ebenso einschließt wie IBM, Fujitsu, Nokia, Motorola oder auch die Regierung der Bundesrepublik Deutschland und die brasilianische Regierung - die ganze Welt interessiert das jetzt.

Golem.de: Worin werden also die größten Unterschiede zwischen der aktuellen und der kommenden GPL-Version liegen?

Moglen: Der größte Unterschied zwischen der GPL Version 2 und der GPL Version 3 wird nicht sein, was die Lizenz sagt, auch wenn es Unterschiede in den Lizenzen geben wird. Der größte Unterschied wird die Art und Weise sein, auf die die Lizenz zu Stande kommt. Das was 1991 passiert ist, wird mit dem, was 2005 oder 2006 passieren wird, nicht zu vergleichen sein.

Das ist etwas, das SCO verändert hat. Denn solange SCO klagt und meint, die aktuelle Version der GPL ist ungültig, werden wir keine neue veröffentlichen, denke ich. Das würde zu sehr danach aussehen, als würden wir mit ihnen übereinstimmen und die Lizenz korrigieren. Daher wird es eine GPL Version 3 wohl erst dann geben, wenn mit der Lizenz selbst etwas Ernsthaftes geschieht oder die SCO-Verfahren hinter uns liegen. Sobald klar ist, dass die GPL-Version 2 nicht länger in Gefahr ist, kann die GPL 3 in Angriff genommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Eben Moglen über die Zukunft der GPL (Teil 1)
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,99€
  2. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)
  3. 49,51€ (Bestpreis!)

gerd 19. Jun 2004

Moglen spricht mit der deutschen Regierung über die GPL 3? So ein Quatsch. Der Mann ist...

fishy_joe's 18. Jun 2004

Arminius 18. Jun 2004

Sehr aggressiv, der Herr. Entscheiden wird der Kunde, wenn ich als Nicht-ITler, sondern...

Ossietzky 17. Jun 2004

Ach Torg, genauu das meint Ralf ja: Es müsste auch einen Übergang der SW Patente in die...

Ozzy 17. Jun 2004

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen !!! Besser hätte man es nicht sagen können...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /