Abo
  • Services:

Für DV-Cams: PC-Kabel wandelt Firewire nach USB 2.0

PIX-UVCD/U1W erlaubt DV-Kamera-Anschluss per USB 2.0

Der japanische Hersteller Pixela will im Juli 2004 ein Kabel auf den Markt bringen, mit dem sich DV-Kameras mit Firewire-400-Anschluss an die minimal schnellere USB-2.0-Schnittstelle eines PCs oder Notebooks anschließen lassen. So soll sich DV-Bildmaterial auch in PCs überspielen lassen, denen ein Firewire-Anschluss fehlt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem "DV to USB2.0 PC Transfer Cable" (Modell-Nummer PIX-UVCD/U1W) lassen sich Standbilder im Bitmap-Format und - mittels normaler Videoschnitt-Anwendungen - vertonte Videosequenzen direkt im DV-Format auslesen. Bei Letzterem wird zwar nur eine Unterstützung für NTSC, nicht aber für PAL angegeben, was eine Hardware-Limitation des eingesetzten LSI-Chips ("PIX-MC20") sein könnte. Ein Zurückspielen der Daten von USB nach Firewire soll laut Hersteller nur unter Windows XP ab dem ServicePack 2 möglich sein, da dort eine entsprechende Bridge integriert wurde.

DV to USB2.0 PC Transfer Cable
DV to USB2.0 PC Transfer Cable
Stellenmarkt
  1. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe
  2. Aenova Group, Wolfratshausen

Der Adapter - also das Gehäuse mit der Elektronik - ist 7,8 x 3,2 x 1,64 cm groß und wiegt 66 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss, das Kabel ist insgesamt 1,2 Meter (2 x 60 cm) lang.

Der Wandler-Chip PIX-MC20
Der Wandler-Chip PIX-MC20
In Japan will Pixela das DV to USB2.0 PC Transfer Cable einschließlich der Software ImageMixer 2.0 ab Anfang Juli 2004 ausliefern. Den Preis gibt der Hersteller auf seiner Website zwar noch nicht an, er würde umgerechnet aber bei rund 70,- Euro zzgl. Steuer liegen.



Anzeige
Top-Angebote

AHA 13. Dez 2004

Ich weiss, im Prinzip brauche ich nur ... Da scheint es trotzdem echte Probleme mit der...

AHA 13. Dez 2004

Ich weiss garnicht, wie Ihr auf USB2.0 kommt. Da steht doch klipp und klar: "Mobile Capty...

:-) 13. Dez 2004

...im Prinzip brauchst du ja nur einen Optokoppler. Egal welche elektrischen Signale da...

tom 13. Dez 2004

schau mal auf diese seite ganz unten! http://www.pixela.co.jp/en/products/hardware...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /