Abo
  • Services:

Führungswechsel bei Fujitsu Siemens

Bernd Bischoff löst Adrian v. Hammerstein ab

Bernd Bischoff wird ab dem 1. Juli 2004 künftig die Aufgabe des President und CEO bei Fujitsu Siemens Computers übernehmen. Der bisherige Executive Vice President (EVP) Sales, Marketing und Customer Services löst damit Dr. Adrian v. Hammerstein ab, der zum 1. Juli 2004 die Leitung von Siemens Business Services übernehmen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bernd Bischoff ist vor drei Jahren als Executive Vice President Sales, Marketing und Customer Services zu Fujitsu Siemens Computers gekommen. In dieser Funktion habe er die Neuorganisation des Vertriebs und seine Ausrichtung auf drei Kundensegmente sowie die Implementierung eines partnerbasierten Vertriebsmodells vorangetrieben.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf

Fujitsu Siemens Computers soll sich unter Leitung von Bernd Bischoff weiterhin auf die Wachstumsbereiche Mobility und Business Critical Computing (BCC) konzentrieren und das Geschäft europaweit ausbauen. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2003 (April 2003 bis März 2004) einen Umsatz von 5,288 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Steuern von 62 Millionen Euro.

Adrian v. Hammerstein hat Fujitsu Siemens Computers seit der Unternehmensgründung im Jahr 1999 zunächst als Chief Financial Officer, dann als President und CEO begleitet und geführt. Er wird auch weiterhin als Mitglied des Board of Directors Fujitsu Siemens Computers verbunden bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /