• IT-Karriere:
  • Services:

MailToGo für PalmOS vereint SMS- und E-Mail-Funktionen

MailToGo unterstützt E-Mail-Protokolle POP3 und IMAP

WebToGo bietet ab sofort mit MailToGo eine PalmOS-Applikation an, worüber sowohl E-Mails als auch Kurzmitteilungen versendet und verwaltet werden. Der E-Mail-Teil unterstützt die Protokolle POP3 sowie IMAP und kommt auch mit Anhängen in E-Mails klar, während die SMS-Funktion Kurzmitteilungen an mehrere Empfänger versenden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

MailToGo nutzt das PalmOS-Adressbuch zur Identifizierung von eingehenden Nachrichten sowie zur Adressierung ausgehender Botschaften. Sämtliche E-Mail-Funktionen lassen sich nach Herstellerangaben besonders einfach konfigurieren. Überschreitet die Textlänge einer SMS die maximale Zeichenzahl von 160, wird diese auf mehrere Kurzmitteilungen aufgeteilt und versendet, was man von einer aktuellen SMS-Applikation nicht anders erwartet.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

WebToGo sieht in der Kombination von SMS- und E-Mail-Applikation den Vorteil, dass mobil empfangene Nachrichten zentral in einem Programm verwaltet werden. Dazu können Kurzmitteilungen und E-Mails in Verzeichnissen abgelegt und gesammelt werden.

WebToGo bietet MailToGo für PalmOS unter anderem in deutscher Sprache ab sofort zum Preis von 29,- Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /