Abo
  • Services:

Autoren für das Open Source Jahrbuch 2005 gesucht

Open Source Jahrbuch 2004 steht zum kostenlosen Download bereit

Studenten der Technischen Universität Berlin (TU) haben in diesem Jahr zum zweiten Mal das "Open Source Jahrbuch" veröffentlicht. Das von Prof. Bernd Lutterbeck herausgegebene Open Source Jahrbuch 2004 wird in Buchform über die Webseite des Projekts Think-Ahead.org vertrieben, kann dort aber auch kostenlos in Form einer PDF-Datei heruntergeladen werden. Derzeit ist man auf der Suche nach Autoren für das Jahrbuch 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

"Open Source ist aus der heutigen Informationsgesellschaft nicht mehr wegzudenken", so Bernd Lutterbeck, Professor am Fachgebiet Informatik und Gesellschaft. "Open Source hat die Fundamente der Informationsgesellschaft gelegt."

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Seine Studenten haben in dem zur CeBIT 2004 veröfentlichten Buch zum zweiten Mal wissenschaftliche Forschungserkenntnisse wie auch die praktischen Erfahrungen im Umgang mit Open Source in einem Jahrbuch zusammengetragen. Dabei entsteht das Buch ohne einen Verlag "im Rücken", die Rechte an den Texten verbleiben bei den einzelnen Autoren.

Aber auch in diesem Jahr suchen Professor Lutterbecks Studenten wieder Autoren aus Forschung, Politik und Wirtschaft, die ihre Einblicke und Erfahrungen mit der interessierten Öffentlichkeit teilen möchten. Denn das Open Source Jahrbuch soll nicht nur Entscheidungsvorlage für Politik und Wirtschaft sein, sondern das Thema Open Source auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen.

So sollen im neuen Jahrbuch neben Erfahrungsberichten und wissenschaftlichen Beiträgen zu Ökonomie, Technik, Recht, Politik und Gesellschaft auch die Bereiche Open Content und Open Innovation ihren Platz finden. Interessierte Autoren können über die E-Mail-Adresse osj-s2004@ig.cs.tu-berlin.de mit der Redaktion in Kontakt treten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /