Abo
  • Services:

Spiele-Preview: Soldiers - Heroes of World War II

Screenshot #4
Screenshot #4
Soldiers ist kein Action-Taktikspiel, bei dem man Dutzende eigener Einheiten auf den Gegner hetzt - vielmehr kommt es auf geschicktes, vorsichtiges Vorgehen an. Dass es durchaus hektisch werden kann, liegt an den vielen gescripteten Ereignissen, die den Spieler erwarten. Die Gegner verhalten sich zumindest in der Beta noch nicht besonders intelligent - Panzerbesatzungen, die aus abgeschossenen Tanks aussteigen, rennen sogar direkt ins gegnerische MG-Sperrfeuer und versuchen, die Blechbüchsen des Gegners mit automatischen Waffen sinnlos zu beharken. Das Schadensmodell ist sehr detailliert und so ist es beispielsweise entscheidend, an welcher Stelle man Fahrzeuge oder Gebäude trifft. Das Terrain ist teilweise zerstörbar, so dass man der Infanterie die sicher geglaubte Deckung durch Häuser oder Schützengräben nehmen kann.

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. e-das GmbH, Winterbach

Screenshot #5
Screenshot #5
Das Spiel besteht aus mehreren Kampagnen, die sich auf deutsche, russische, britische und amerikanische Einsätze konzentrieren. Außerdem gibt es einige Zusatzmissionen und natürlich einen Multiplayer-Modus, der im Rahmen der Beta jedoch noch nicht ausprobiert werden konnte. Zu Beginn jeder Mission wird eine knappe Einleitung über die Ausgangssituation und die Missionsziele gegeben.

Screenshot #6
Screenshot #6
Die Grafik des Spiels ist hoch detailliert und gerade auch was die Vegetation und die Bebauung angeht sehr schön anzusehen, was auch für die Explosions- und Animationseffekte der Figuren gilt. Man sieht sogar die Panzerfahrer die Panzer besteigen, Luken auf- und zuklappen oder Infanterie hinter Gebäuden in Deckung gehen.

Auch tonal überzeugt Soldiers schon in der Betaphase durch entfernungsabhängige schuss- und lebensechte Fahrgeräusche. Musik war noch nicht implementiert, was aber nicht weiter schadete.

Kommentar:
Man darf gespannt sein, ob die wenigen Probleme, die vor allem die KI der eigenen und gegnerischen Einheiten betreffen, noch vor dem Release behoben werden und etwas an der Programmstabilität gefeilt wird. Ansonsten ist schon jetzt klar, dass Soldiers: Heroes of World War II einen Spitzenplatz in seinem Genre einnehmen und für viele Stunden Spielspaß bieten wird - vor allem wenn der Multiplayer-Modus, bei dem man seine Einheiten zusammenkaufen können soll, gelingt.

 Spiele-Preview: Soldiers - Heroes of World War II
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  2. ab 119,99€
  3. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...

Shifty 22. Jun 2004

Ich war auch sehr abgeneigt, als ich die Panzers demo gespielt habe. Dabei muss ich...

Captain Code 17. Jun 2004

Also das Maß aller WW2-Panzer Spiele ist und bleibt Panzer Elite! Ist allerdings eine...

Tybault 17. Jun 2004

gegenfrage: wie spaßig ist es für den Spielspaß, wenn die Pak auch nach dem 25. Versuch...

cmi 17. Jun 2004

naja.. das micromanagement bei h-soww2 nervt mich auch ein wenig. so hoffe ich ja doch...

Tybault 17. Jun 2004

Wenn´s um realistische Panzerduelle geht: versuch´s mal mit "Combat Mission"... das ist...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /