AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

AVerTV DVB-T 771 ermöglicht digitales terrestrisches Fernsehen am PC

AVerMedia hat mit der "AVerTV DVB-T 771" den Nachfolger seiner DVB-T-Tuner-PCI-Steckkarte "AVerTV DVB-T 761" vorgestellt. Die neue DVB-T 771 verfügt über einen Samsung-Tuner, die Software wurde weiter verbessert und auch Linux-Treiber stehen nun zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Da etwa die Signalübertragung in den erst wenigen für DVB-T erschlossenen Zentren Deutschlands häufig zu wünschen übrig lasse, wurde die DVB-T 771 laut AVerMedia mit einem Samsung-Tuner ausgestattet, der für einen deutlich stabileren Signalempfang sorge. Mitgeliefert werden zudem nicht mehr nur Treiber für Windows 98SE, ME, 2000 und XP, sondern auch für Linux.

AVerTV DVB-T 771
AVerTV DVB-T 771
Stellenmarkt
  1. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
Detailsuche

Die DVB-T 771 wird an die UHF-Antenne angeschlossen und erlaubt den Empfang unverschlüsselter digitaler Fernseh- und Radiosender sowie eine Aufzeichnung direkt ins MPEG-2- bzw. MP3-Format auf die Festplatte. Von der Software unterstützt werden auch ein TV-Aufnahmeplaner, eine Time-Shift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen sowie eine 16-Kanal-Vorschau. Über den integrierten S-Video- und Composite-Eingang können zudem alte Videobänder digitalisiert werden. Zur Fensteuerung ist eine Infrarot-Fernbedienung beigepackt.

Bei der mitgelieferten Windows-TV-Software soll die Bedienung der EPG- und Teletext-Funktionen nun komfortabler sein. Für Besitzer des Vorgängermodells DVB-T 761 gibt es ein Update auf die neue Software-Version. Linux-TV-Software wird nicht mitgeliefert, hier verweist AVerMedia auf www.linuxtv.org.

Die PCI-Steckkarte AVerTV DVB-T 771 soll laut Hersteller für 99,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ssss 02. Dez 2004

lol Ich hab die Karte! Ich habe 0 Empfang

Darko Hojnik 18. Nov 2004

Ja dafür brauchst du den VLS ( Video Lan Server ) mit dem Schwesterprojekt VLC soll es...

Tobias 11. Nov 2004

Hi, versuchs mal mit TerraTec CINERGY 1200 DVB-T! Ich hab die leider nicht ABER es steht...

DAUB 28. Jun 2004

hoi!!! ich habe jetzt nochmal bei avermedia angefragt und mir wurde versichert das die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /