Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA

Neues Rennspiel in der legendären Nintendo-Reihe

Mit F-Zero: Maximum Velocity veröffentlichte Nintendo praktisch zeitgleich mit dem Game Boy Advance auch einen Titel in der legendären Rennspielreihe für das damals neue Nintendo-Handheld. Jetzt - mehr als drei Jahre später - bringt man das erneut verbesserte F-Zero GP Legend und sorgt einmal mehr für einen Geschwindigkeitsrausch der atemberaubenden Art.

Wie bei allen erfolgreichen Nintendo-Serien ist das Grundgerüst von F-Zero GP Legend mit dem früherer F-Zero-Spiele identisch: In futuristischen Gleitern rast man über eine Reihe verschiedener Kurse, hat einen Turbo zur Verfügung, um die ohnehin schon hohe Geschwindigkeit nochmals nach oben zu schrauben und kann zudem immer mal wieder Beschleunigungsfelder auf den Strecken nutzen, um endgültig dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen. Bei all dem Gerase muss man allerdings den Zustand des eigenen Gleiters im Auge behalten - wer zu oft die Bande küsst, riskiert einen explosiven Abgang.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Zum Erlernen der eingängigen und recht feinfühligen Steuerung empfiehlt sich eine Trainingsrunde oder ein kleines Match gegen die Uhr, bevor man sich dann den beiden Hauptmodi "Story" oder "Grand Prix" zuwendet. Den Story-Modus kennt man bereits vom F-Zero für den GameCube, und auch wenn die Herausforderungen hier meist recht typisch sind - fast immer gilt es, einen bis drei Kontrahenten in einem Rennen zu schlagen -, ist diese Option zumindest geeignet, mehr Atmosphäre ins Spiel zu bringen, da man hier auch mal die einzelnen Rennfahrer-Chrakatere besser kennen lernt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die meiste Zeit verbringt man folglich im Grand-Prix-Modus, in dem zuerst drei Klassen zur Auswahl stehen und später dann noch eine vierte hinzukommt. Zwar ist der Fuhrpark zu Beginn noch recht klein, mit erfolgreichen Rennergebnissen kommen aber immer weitere Vehikel dazu; die Fahrzeugauswahl will dann vor jedem Rennen gut bedacht sein, schließlich unterscheiden sich die Gleiter in Sachen Tempo und Robustheit.

Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Ingolstadt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. über Hays AG, Mannheim
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. 50 Euro für 300/150??

    friespeace | 23:40

  2. Das Problem sind Kontrolleure allgemein

    muffel | 23:40

  3. Re: Habe es soeben deinstalliert

    berritorre | 23:38

  4. Dann kann ja Office 365 für Linux auch nicht mehr...

    cicero | 23:32

  5. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    floewe | 23:31


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel