Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA

Neues Rennspiel in der legendären Nintendo-Reihe

Mit F-Zero: Maximum Velocity veröffentlichte Nintendo praktisch zeitgleich mit dem Game Boy Advance auch einen Titel in der legendären Rennspielreihe für das damals neue Nintendo-Handheld. Jetzt - mehr als drei Jahre später - bringt man das erneut verbesserte F-Zero GP Legend und sorgt einmal mehr für einen Geschwindigkeitsrausch der atemberaubenden Art.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bei allen erfolgreichen Nintendo-Serien ist das Grundgerüst von F-Zero GP Legend mit dem früherer F-Zero-Spiele identisch: In futuristischen Gleitern rast man über eine Reihe verschiedener Kurse, hat einen Turbo zur Verfügung, um die ohnehin schon hohe Geschwindigkeit nochmals nach oben zu schrauben und kann zudem immer mal wieder Beschleunigungsfelder auf den Strecken nutzen, um endgültig dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen. Bei all dem Gerase muss man allerdings den Zustand des eigenen Gleiters im Auge behalten - wer zu oft die Bande küsst, riskiert einen explosiven Abgang.

Inhalt:
  1. Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA
  2. Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA

Screenshot #1
Screenshot #1
Zum Erlernen der eingängigen und recht feinfühligen Steuerung empfiehlt sich eine Trainingsrunde oder ein kleines Match gegen die Uhr, bevor man sich dann den beiden Hauptmodi "Story" oder "Grand Prix" zuwendet. Den Story-Modus kennt man bereits vom F-Zero für den GameCube, und auch wenn die Herausforderungen hier meist recht typisch sind - fast immer gilt es, einen bis drei Kontrahenten in einem Rennen zu schlagen -, ist diese Option zumindest geeignet, mehr Atmosphäre ins Spiel zu bringen, da man hier auch mal die einzelnen Rennfahrer-Chrakatere besser kennen lernt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die meiste Zeit verbringt man folglich im Grand-Prix-Modus, in dem zuerst drei Klassen zur Auswahl stehen und später dann noch eine vierte hinzukommt. Zwar ist der Fuhrpark zu Beginn noch recht klein, mit erfolgreichen Rennergebnissen kommen aber immer weitere Vehikel dazu; die Fahrzeugauswahl will dann vor jedem Rennen gut bedacht sein, schließlich unterscheiden sich die Gleiter in Sachen Tempo und Robustheit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SpaceX Inspiration 4
Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
Artikel
  1. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  2. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

  3. Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
    Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
    Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

    Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /