Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA

Neues Rennspiel in der legendären Nintendo-Reihe

Mit F-Zero: Maximum Velocity veröffentlichte Nintendo praktisch zeitgleich mit dem Game Boy Advance auch einen Titel in der legendären Rennspielreihe für das damals neue Nintendo-Handheld. Jetzt - mehr als drei Jahre später - bringt man das erneut verbesserte F-Zero GP Legend und sorgt einmal mehr für einen Geschwindigkeitsrausch der atemberaubenden Art.

Wie bei allen erfolgreichen Nintendo-Serien ist das Grundgerüst von F-Zero GP Legend mit dem früherer F-Zero-Spiele identisch: In futuristischen Gleitern rast man über eine Reihe verschiedener Kurse, hat einen Turbo zur Verfügung, um die ohnehin schon hohe Geschwindigkeit nochmals nach oben zu schrauben und kann zudem immer mal wieder Beschleunigungsfelder auf den Strecken nutzen, um endgültig dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen. Bei all dem Gerase muss man allerdings den Zustand des eigenen Gleiters im Auge behalten - wer zu oft die Bande küsst, riskiert einen explosiven Abgang.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Zum Erlernen der eingängigen und recht feinfühligen Steuerung empfiehlt sich eine Trainingsrunde oder ein kleines Match gegen die Uhr, bevor man sich dann den beiden Hauptmodi "Story" oder "Grand Prix" zuwendet. Den Story-Modus kennt man bereits vom F-Zero für den GameCube, und auch wenn die Herausforderungen hier meist recht typisch sind - fast immer gilt es, einen bis drei Kontrahenten in einem Rennen zu schlagen -, ist diese Option zumindest geeignet, mehr Atmosphäre ins Spiel zu bringen, da man hier auch mal die einzelnen Rennfahrer-Chrakatere besser kennen lernt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die meiste Zeit verbringt man folglich im Grand-Prix-Modus, in dem zuerst drei Klassen zur Auswahl stehen und später dann noch eine vierte hinzukommt. Zwar ist der Fuhrpark zu Beginn noch recht klein, mit erfolgreichen Rennergebnissen kommen aber immer weitere Vehikel dazu; die Fahrzeugauswahl will dann vor jedem Rennen gut bedacht sein, schließlich unterscheiden sich die Gleiter in Sachen Tempo und Robustheit.

Spieletest: F-Zero GP Legend - Temporausch auf dem GBA 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  2. (-67%) 19,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Alt-Right = Nazi

    Chronisch Unbegabt | 14:16

  2. Re: Ich habe da immer so ein dummes Gefühl

    Fushimi | 14:16

  3. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    ramboni | 14:16

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Nikolai | 14:16

  5. und das normale Java?

    My1 | 14:13


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel